Hovorka
Diskussionsthema: Abriss und Neubau des Alstergymnasiums | Henstedt-Ulzburger

Diskussionsthema: Abriss und Neubau des Alstergymnasiums

Eigentlich sollte es im Umwelt- und Planungsausschuss einmal mehr um die Bewilligung von zusätzlichen Ausgaben gehen: 45.000 Euro mehr müssen bereitgestellt werden, weil sich bei der Sanierung des Alstergymnasium-Daches herausgestellt hat, dass der Schaden doch erheblich umfänglicher ist als anfänglich erwartet. Eine Routineangelegenheit eigentlich.

Doch dann brachte ein Antrag des FDP-Ausschussmitglieds Stephan Holowaty den Alltag der Kommunalpolitiker ein wenig durcheinander: Der Liberale gab darin nämlich zu bedenken, dass die Gemeinde immer mehr Geld für die Erhaltung des Schulgebäudes ausgeben müsse, wenn sie es für den Unterrichtsbetrieb erhalten wolle. „Das ist ein Fass ohne Boden“, meinte FDP-Gemeindevertreterin Silke Schmude, die ihren dienstlich verhinderten Parteifreund Holowaty in der Sitzung vertrat.

Der liberale Antragsteller hatte angeregt: Die Verwaltung möge untersuchen lassen, was etwa der Abriss des alten Gebäudes und der Bau eines neuen kosten würden. Außerdem sollte die Verwaltung nach Holowatys Willen ermitteln, welche Fördermittel zu erwarten seien und wie während der Bauphase ein Parallelbetrieb gestaltet werden könne.

Wohl kein Ausschussmitglied – egal von welcher Fraktion – dürfte ernsthaft in Erwägung gezogen haben, das Alstergymnasium abzureißen, weil die Gemeinde dafür und für einen Neubau gar kein Geld hat. Aber dankbar waren wohl alle für die Anregung, sich mit der allgemeinen Thematik einmal grundlegend auseinanderzusetzen. Ausschussvorsitzender Horst Ostwald (SPD) gelang es schließlich, Silke Schmude dazu zu überreden, den Holowaty-Antrag zurückzuziehen. Ihr Kommentar: „Ich tue das sehr gerne.“

Übrigens: Der Antrag der Verwaltung, 45.000 Euro zusätzlich für die Dachsanierung der Schule zu bewilligen, wurde einstimmig angenommen.

Jörg Schlömann

29. Mai 2014

Verwaltung will Alstergymnasium für acht Millionen Euro wärmedämmen – FDP: Dann lieber Neubau

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Supergutachten gescheitert: IGEK-Chefin Grünberg schmeißt hin

Supergutachten gescheitert: IGEK-Chefin Grünberg schmeißt hin

24. Februar 2020

Das Papier sollte die verschiedensten Gutachten bündeln und aus ihrem Schubladendasein befreien, jet[...]

800 Euro Tagessatz - Nächstes Gutachten für Verbesserung des Busverkehrs soll beauftragt werden

800 Euro Tagessatz - Nächstes Gutachten für Verbesserung des Busverkehrs soll beauftragt werden

22. Februar 2020

Wie bekommt man einen attraktiven Busverkehr hin? Das fragen sich die ratlosen Ortsentscheider schon[...]

Hamburger AFD sagt heutige Wahlkampf-Veranstaltung in Henstedt-Ulzburg ab

Hamburger AFD sagt heutige Wahlkampf-Veranstaltung in Henstedt-Ulzburg ab

21. Februar 2020

Die Hamburger AfD kommt heute nicht nach Henstedt-Ulzburg. Aufgrund der politisch-medialen Stimmungs[...]

Bauer stellt kurz vorm Ruhestand neuen Wirtschaftsförderer ein und sagt: Wir sind mit Waldemar Link im Gespräch

Bauer stellt kurz vorm Ruhestand neuen Wirtschaftsförderer ein und sagt: Wir sind mit Waldemar Link im Gespräch

20. Februar 2020

Geht da doch noch was mit 'Waldemar Link'? Mit der Hamburger Medizintechnikfirma, die nach Henstedt-[...]

Bürgervorsteher ruft zur Demo gegen AFD auf

Bürgervorsteher ruft zur Demo gegen AFD auf

19. Februar 2020

Protest gegen rechts am kommenden Freitag vor dem Henstedt-Ulzburger Bürgerhaus. Dort will die Hambu[...]