Wars das mit der Meisterschaft? Frogs verlieren letztes Spiel der Saison | Henstedt-Ulzburger

Wars das mit der Meisterschaft? Frogs verlieren letztes Spiel der Saison

Es sollte eine Meisterfeier werden. Das letzte Spiel nach einer großartigen Leistung über die ganze Saison hinweg,  sollte der krönende Abschluss der jetzigen Spielzeit werden. Jedoch sah das anders aus. Am Samstagabend spielten die Frogs Ladies gegen den Buxtehuder SV 2 in einem Spiel in der dritten Liga. Sollten sie dieses Spiel gewinnen, so sind die Frogs sofort Meister. Verlieren sie das Spiel, könnte der BV Garrel noch Meister werden, indem sie die letzten zwei Spiele, die sie noch offen haben, gewinnen.

Gleich zu Anfang merkte man die Spannung, die in der Halle lag. Trotz der Nervosität spielten die Frogs sicher. Das Spiel blieb bis zum Ende der ersten Halbzeit auf Augenhöhe, jedoch konnten sich die Ulzburgerinnen langsam von Buxtehude abheben. Mit einem Halbzeitstand von 15:14 ging es in die Kabinen. Die zweite Halbzeit begann und die Frogs machten klar, wer dieses Spiel gewinnen möchte. Vor allem durch die starken Rückraumwürfe von Jule Meisner, konnte man sich auf eine 3 Tore Führung hinarbeiten. Doch dann die Wende. Eine Spielerin von Buxtehude verletzt sich nach einem Wurf am Knie und bleibt am Boden. Sorge macht sich breit, da schwere Verletzungen, wie ein Kreuzbandriss leider keine Seltenheit beim Handball sind. Die Spielerin wird mit Applaus vom Feld getragen und das Spiel kann weitergehen. Buxtehude scheint auf einmal einen viel größeren Kampfgeist zu haben und nutzt die klar erkennbare Unsicherheit der Frogs gekonnt aus. Schnell steht es 22:22 und bevor man sich versieht auch schon 23:26. Das Spiel der Ulzburgerinnen bleibt hektisch und unüberlegt. Viel zu häufig wählt man den falschen Abschluss und wirft das Spiel förmlich weg. Auch die starke Leistung der Torhüterin Sophia Kohn kann dem Buxtehuder Willen nichts mehr entgegensetzen. Am Ende steht es dann verdient 26:31 für den Buxtehuder SV 2. Enttäuschte Gesichter machen sich breit und Unruhe auf den Rängen.

Es ist definitiv nicht der Saisonabschluss, den man sich erhofft hatte, jedoch können die Mädels sehr stolz darauf sein, was sie diese Saison erreicht haben. Denn wenn Garrel eines der letzten beiden Spiele nicht gewinnen sollte, ist Henstedt-Ulzburg, wenn auch nicht so schön wie erhofft, Meister der 3. Bundesliga.

Moritz Fischer

5. April 2022

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Achtung Gully: Rathaus baut Rollstuhlfalle

Achtung Gully: Rathaus baut Rollstuhlfalle

4. September 2022

Neue Murks-Querungshilfe mit querlaufenden Rillen und Gully Der Übergang soll unter anderem Mens[...]

Fahrradversteigerung wieder online

Fahrradversteigerung wieder online

5. April 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Die Gemeindeverwaltung versteigert regelmäßig Fundsachen, die im Rath[...]

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

21. Januar 2022

Real im Gewerbepark Diese Kuh ist vom Eis. Kaufland wird nicht den Real-Standort im Gewerbepark [...]

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

17. Januar 2022

Real-Eingang in Ulzburg Einzelhandelskrimi in der Großgemeinde. Die Übernahme des Real-Standorts[...]

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

14. Januar 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Aufgrund der rasant steigenden Corona-Fallzahlen finden die Sitzungen[...]