Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU | Henstedt-Ulzburger

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

Real im Gewerbepark

Diese Kuh ist vom Eis. Kaufland wird nicht den Real-Standort im Gewerbepark übernehmen. Das stellte heute CCU-Centermanager Erich Lawrenz klar und nahm so im Ort kursierenden Gerüchten den Wind aus den Segeln. Er zu den HU-Nachrichten: „Kaufland ist es nicht. Die sind fest im Center etabliert und haben noch einen langfristigen Mietvertrag.“

Hintergrund: Zu Beginn der Woche war der eigentlich schon eingetütete Real-Edeka-Deal in spektakulärer Weise geplatzt. Nachdem Real zum Jahreswechsel die Schließung des Marktes und die Übergabe an Edeka angekündigt und gleichzeitig einen großen „Alles muss raus“- Ausverkauf gestartet hatte, kam über Nacht die abrupte Kehrtwende. Real gab bekannt, dass die eigene Schließung und die Übernahme durch Edeka abgeblasen sei und setzte mir nichts dir nichts die Preise wieder rauf.

Fest steht aber trotzdem: Reals Tage im Gewerbegebiet sind gezählt. „Der Real-Markt wird irgendwann schließen, weil er übergeben wird, aber halt nicht an Edeka“, hatte Real-Pressesprecher Markus Jablonski zu Beginn der Woche  erklärt.

Doch was ist da passiert? Ist in letzer Sekunde ein neuer Spieler auf der Bildfläche erschienen und hat Edeka noch ausgestochen?

Edeka – größter Lebensmittelhändler der Bundesrepublik – wurde jedenfalls von der neuen Lage kalt erwischt: „Wir haben weiterhin einen bestehenden Vertrag mit real. Über die aktuelle Entwicklung sind wir sehr verwundert. Derzeit führen wir aktiv Gespräche mit dem Vermieter sowie mit real, um die Situation zeitnah zu klären“, heißt es in einer Stellungnahme von Edeka-Nord.

Beim Eigentümer der Real-Immobilie, der Redos-Gruppe, heißt es, dass sich ein Mieterwechsel nur um wenige Wochen verzögere. Es sei noch keine finale Entscheidung gefallen, so ein Sprecher zu den HU-Nachrichten.

cm

20. Januar 2022

6 Kommentare zu "Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU"

  1. Thomas Wolter sagt:

    Mir ist es völlig egal ,was mit Real passiert, wenn ich die vielen unfreundlichen unmotivierten Verkäuferrinnen sehe, wird es für die Zeit, von der Bildfläche zu verschwinden.Gibt genügend andere Läden.

    • Anke Hunke sagt:

      Mein Dank geht an das Team des real Marktes . Ihr habt nicht nur in der Zeit der Pandemie großartiges geleistet, sondern auch viele Jahre zuvor . Jedem von Euch wünsche ich von Herzen nur dass alles beste. Leider gibt es auch hier unqualifizierte Äußerungen die .

    • Helmut Wrage sagt:

      Guten Tag Herr Wolter;
      Allkauf und später Real haben mich über Jahrzehnte begleitet und ich kann Ihre Aussage nicht bestätigen. Ich finde und fand die Mitarbeiter immer freundlich und hilfsbereit.
      Wenn evtl. einige Verkäufer in diesem Hin und Her und Ungewissheit über die eigene Zukunft Ihnen nicht die pralle Aufmerksamkeit geschenkt haben sollte, bzw das Grinsen nicht im Gesicht festgetackert haben, habe ich dafür absolutes Verständnis.
      Freundliche Grüße

  2. Ich bin auf jeden Fall froh , dass Edeka aus dem Rennen ist , die Präsenz dieser Kette wäre hier – zum Nachteil der Verbraucher – einfach zu groß gewesen , so eine Vormachtstellung treibt die Preise hoch .

  3. Rolf Michelsene sagt:

    Das Statement der Redos-Gruppe ist wenig vertrauenswürdig. Hier geht es auch um Arbeitsrecht incl. Kündigungen der bestehenden Arbeitsverträge mit den vorgeschriebenen Kündigungsfristen. Wenn teilweise längere und monatalange Kündigungsfristen einzuhalten sind, dem ggg. zu übernehmemnden Personal neue Verträge zumindest angeboten werden dürften, dann redet man nicht vor Wochen sondern von Monaten. Einfach nur sehr schwaches Verhalten in der Chefetage. Mich hat gewundert, dass das Personal bis Ende 2021 völlig ohne klare Infos stand. Daher diese heutige Situation keine Überraschung für mich.
    Mir tut das Personal leid, das nun weiterhin verunsichert leben und arbeiten muss. Das motiviert wohl kaum Arbeitnehmer in so einer Situation. Verbergen lässt sich das wohl nicht immer ganz, auch nicht vor den Kunden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Achtung Gully: Rathaus baut Rollstuhlfalle

Achtung Gully: Rathaus baut Rollstuhlfalle

4. September 2022

Neue Murks-Querungshilfe mit querlaufenden Rillen und Gully Der Übergang soll unter anderem Mens[...]

Fahrradversteigerung wieder online

Fahrradversteigerung wieder online

5. April 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Die Gemeindeverwaltung versteigert regelmäßig Fundsachen, die im Rath[...]

Wars das mit der Meisterschaft? Frogs verlieren letztes Spiel der Saison

Wars das mit der Meisterschaft? Frogs verlieren letztes Spiel der Saison

5. April 2022

Es sollte eine Meisterfeier werden. Das letzte Spiel nach einer großartigen Leistung über die ganze[...]

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

17. Januar 2022

Real-Eingang in Ulzburg Einzelhandelskrimi in der Großgemeinde. Die Übernahme des Real-Standorts[...]

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

14. Januar 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Aufgrund der rasant steigenden Corona-Fallzahlen finden die Sitzungen[...]