Rhener Moor brennt in der Nacht | Henstedt-Ulzburger

Rhener Moor brennt in der Nacht

Das Moor brennt

Mitteilung der Feuerwehr

Die Feuerwehr Henstedt-Ulzburg wurde Sonnabendnacht gegen 21:47 Uhr zu einem größeren Flächenbrand in die Wilstedter Straße in Henstedt-Ulzburg alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei der Einsatzstelle erneut, wie im Mai 2020, mitten im Moorgebiet des „Henstedter Moor“ handelt.

Eine Erkundung und herankommen an das Feuer war nur möglich, indem man knapp 500 Meter einen kleinen Trampelpfad ins Moorgebiet hinein gehen musste.

Bereits auf dem Weg dorthin, wurde anhand der Dunkelheit und der hellen Flammen, schnell die Größe des Ausmaßes klar. Mitten im Moor brannten zu dem Zeitpunkt bereits 800m2 trockene Moorfläche, welches sich ausbreitete.

Eine Wasserversorgung war dort nicht gegeben, so dass hierhin über eine Strecke von 800 Metern vom Hydranten an der Straße bis zum Feuer eine lange Wasserversorgung gelegt werden musste.

Parallel fuhr ein Löschfahrzeug entgegengesetzt die Einsatzstelle an, um eine zweite Wasserversorgung aufzubauen und die Brandbekämpfung einzuleiten.

Eine direkte Wasserversorgung war dort ebenfalls nicht vorhanden, so dass mit einer Erhöhung des Einsatzstichwortes auf FEU 2 (Feuer 2. Alarmfolge) weitere Kräfte aus der Gemeindefeuerwehr Henstedt-Ulzburg und kurze Zeit später auch die Feuerwehr Alveslohe mit Schlauchmaterial nachalarmiert wurden, um den kräftezehrenden Einsatz und der Brandbekämpfung von zwei Seiten mit mehreren Trupps gerecht zu werden.

Gegen 00:30 Uhr konnte gemeldet werden, dass das Feuer auf der nun über 1200m² Brandfläche aus sei.

Die Nachlöscharbeiten und darauf folgende Herstellung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge, zogen sich bis spät in die Nacht hinein.

Die Feuerwehr war mit knapp 70 Einsatzkräften vor Ort.
Die Polizei hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Seitens der Feuerwehr können keine Angaben zur Brandursache, Schadenshöhe, Personalien oder Verletzungen der Betroffenen gemacht werden.

pm

25. April 2021

Ein Kommentar zu "Rhener Moor brennt in der Nacht"

  1. Heinrich Winckelmann sagt:

    Bin gerade daran vorbei spaziert. Die Brarndfläche scheint mindestens ca. 300 Meter lang und ca 200 Meter tief ins Gelände hinein zu reichen. Da komme ich auf mindestens 60.000 m2. Die im Bericht angegebenen Zahlen entsprechen gerade einmal der zweifachen Fläche meines Doppelhaushälften-Grundstückes. Wer kann hier nicht schätzen
    oder rechnen ?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FDP: Kinder sind uns wichtig

FDP: Kinder sind uns wichtig

7. Mai 2021

Mitteilung der örtlichen FDP FDP-Chef Jan Schupp "Kinder sind uns besonders wichtig," sagt Ja[...]

Dornquast zahlte 2003 Bußgelder an die Anwohner der Grünberger Straße zurück und entschuldigte sich fürs Abzetteln

Dornquast zahlte 2003 Bußgelder an die Anwohner der Grünberger Straße zurück und entschuldigte sich fürs Abzetteln

6. Mai 2021

Altbürgermeister Volker Dornquast Paukenschlag beim Parkärger in der Grünberger Straße. Wie jetz[...]

edelmund Patienten spenden 1.000,- Euro an die Lebenshilfe

edelmund Patienten spenden 1.000,- Euro an die Lebenshilfe

6. Mai 2021

Sonderveröffentlichung Auch in diesen besonderen Zeiten sind die Patienten der Zahnarztpraxis ed[...]

Nach 35 Jahren: Ordnungsamt erteilt Anwohnern Parkverbot  und empfiehlt ihnen die Nachbarstraßen vollzuparken

Nach 35 Jahren: Ordnungsamt erteilt Anwohnern Parkverbot und empfiehlt ihnen die Nachbarstraßen vollzuparken

5. Mai 2021

Grünberger Straße: Der Smart steht laut Verwaltung im Parkverbot, ein Hinweisschild gibt es nicht [...]

Vor dem Umzug nach Sievershütten präsentiert Olli Lück noch schnell sein neues Buch: der Strandsammler

Vor dem Umzug nach Sievershütten präsentiert Olli Lück noch schnell sein neues Buch: der Strandsammler

4. Mai 2021

Der Henstedt-Ulzburger Autor, Journalist und Fotograf Oliver Lück hat die Corona-Pause genutzt [...]