Gemeinde investiert halbe Million ins Alstergymnasium | Henstedt-Ulzburger

Gemeinde investiert halbe Million ins Alstergymnasium

Vor dem Abriss wird das Gemäuer noch mal aufgehübscht. Die Ortsentscheider wollen im kommenden Jahr 480.000 Euro für die Instandhaltung des Alstergymnasiums ausgeben. Das Geld wurde im jüngsten Bauausschuss in den Haushalt fürs nächste Jahr eingestellt. Unter anderem sollen in den Klassenräumen die Decken erneuert werden, allein 200.000 Euro soll in die Sanierung des Trinkwassernetzes gesteckt werden.

Erst im vergangenen Jahre hatte der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss gefasst, die Schule abzureißen und an anderer Stelle neu zu errichten. Doch allzu schnell mahlen die Mühlen offenbar nicht: In seinen drei Jahren, die er noch bis zur Rente habe, werde es mit einem Neubau nichts werden, sagte Bauamtsleiter Jörn Mohr. Mohr reagierte mit seiner Stellungnahme auf Rufe im Bauausschuss, die Lehranstalt so schnell es geht abzureißen, sie sei ein Fass ohne Boden. Jens Iversen (BFB) zum Zustand der Schule: „Das ganze Gebäude wackelt.“

cm

27. September 2020

Ein Kommentar zu "Gemeinde investiert halbe Million ins Alstergymnasium"

  1. Rolf Michelsen sagt:

    ….wissen unsere schlauen ehrenamtlichen Politiker schon konkret wann und wo der Neubau stehen soll ? Finanzierung gesichert dank Steuereinnahmen ?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

COVID-19: Kreisweit 13 Neuinfektionen

COVID-19: Kreisweit 13 Neuinfektionen

23. Oktober 2020

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung Kreis Segeberg. Kreisweit hat es seit gestern Nachmitt[...]

Korrektur: Beide Fotos zeigen Wanderweg auf Gemeindegebiet

Korrektur: Beide Fotos zeigen Wanderweg auf Gemeindegebiet

21. Oktober 2020

Mal so, mal so - Wanderweg zwischen Henstedt und Wakendorf Von wegen nur Wakendorf schafft es de[...]

Knick im Weg  - Politiker fordern bessere Erreichbarkeit von neuem Groß-Edeka für Fußgänger

Knick im Weg - Politiker fordern bessere Erreichbarkeit von neuem Groß-Edeka für Fußgänger

21. Oktober 2020

Ab durch die Mitte zu Edeka-Oertwig Gar nicht so einfach zur Zeit für Fußgänger ganz regulär den[...]

Kreisweit seit gestern Nachmittag 24 Neuinfektionen

Kreisweit seit gestern Nachmittag 24 Neuinfektionen

21. Oktober 2020

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag 24 nachgewies[...]

Rathaus legt Beichte ab: Sind nicht in der Lage Wanderwege und Grünflächen in Schuss zu halten

Rathaus legt Beichte ab: Sind nicht in der Lage Wanderwege und Grünflächen in Schuss zu halten

20. Oktober 2020

Wanderweg zwischen Henstedt und Wakendorf Foto: Schüller-Iwersen Ganz schön peinlich. Die Gemei[...]