COVID-19: Kreisweit 24 Neuinfektionen | Henstedt-Ulzburger

COVID-19: Kreisweit 24 Neuinfektionen

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung

Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag insgesamt 24 per PCR-Test nachgewiesene Corona-Neuinfektionen gegeben. Darunter sind 3 Kontaktpersonen bereits positiv Getesteter (Stand 20.04., 15.00 Uhr).
Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis beträgt jetzt 6.167. Insgesamt 586 Infektionen davon sind auf die britische Virusvariante B.1.1.7 zurückzuführen (+7 inkl. Nachmeldungen).

Wieder als genesen gelten 5.235 Menschen. Aktuell sind 781 Personen mit Corona infiziert. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 1.652 Personen, wieder aus dieser entlassen sind 13.328.

29 Personen werden in einer Klinik versorgt, davon 12 auf einer Intensivstation. Die Gesamtzahl der statistisch erfassten Verstorbenen an oder mit COVID-19 beträgt 151.

RKI-Dashboard: Hier finden Sie die aktuell gültige Inzidenz für den Kreis Segeberg: https://corona.rki.de

H-UN

20. April 2021

10 Kommentare zu "COVID-19: Kreisweit 24 Neuinfektionen"

  1. hans Bergmann sagt:

    Die Inzidenz liegt bei ca. 70.
    Es ist doch schön zu sehen, wie es der „Lockdown – light“ doch schafft, dass sich die Ansteckungsrate nach unten bewegt.
    Hoffen wir, dass es mal so bleibt!

  2. Rolf Michelsen sagt:

    ….der für uns schön zu lesende niedrige Inzidenzwert liegt daran, daß ein bestimmter Ort im Kreisgebiet eingedämmt wurde aber in der Presse nicht bekannt wurde….

    • hans Bergmann sagt:

      Oha, wittere ich Unrat? Wissen Sie Näheres?

      • Rolf Michelsen sagt:

        ….ich bin nicht beauftagt seitens der Behörden hier Details zu nennen….. Mein Wissen werde ich für mich behalten, straffrei….

        • hans Bergmann sagt:

          Dann sagen Sie doch gleich, dass Ihr Kommentar jeglicher Grundlage entbehrt oder machen es noch deutlicher, z. B. so:
          „Heute nur „heiße Luft“ von Michelsen“.
          Dann weiß auch jeder, wie Ihre Zeilen zu lesen sind.
          Wär doch nett…

  3. Malte Westermann sagt:

    Wäre für die Transparenz bei den Bürger sehr gut, wenn das auch Mal von Seiten der Kreispolitik auch kommuniziert würde. So bleibt das geschehen diffus und verunsichert die Bürger unnötig!

    Beispiel: gehe ich mit meinem Kind auf den Spielplatz oder bleib ich in der Wohnung, wei gerade genau in meinem Ort eine Coronabombe geplatzt ist??? Viele Kinder im Kreis Segeberg sehen mittlerweile seit Monaten keine anderen kinder mehr!!!!!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FDP: Kinder sind uns wichtig

FDP: Kinder sind uns wichtig

7. Mai 2021

Mitteilung der örtlichen FDP FDP-Chef Jan Schupp "Kinder sind uns besonders wichtig," sagt Ja[...]

Dornquast zahlte 2003 Bußgelder an die Anwohner der Grünberger Straße zurück und entschuldigte sich fürs Abzetteln

Dornquast zahlte 2003 Bußgelder an die Anwohner der Grünberger Straße zurück und entschuldigte sich fürs Abzetteln

6. Mai 2021

Altbürgermeister Volker Dornquast Paukenschlag beim Parkärger in der Grünberger Straße. Wie jetz[...]

edelmund Patienten spenden 1.000,- Euro an die Lebenshilfe

edelmund Patienten spenden 1.000,- Euro an die Lebenshilfe

6. Mai 2021

Sonderveröffentlichung Auch in diesen besonderen Zeiten sind die Patienten der Zahnarztpraxis ed[...]

Nach 35 Jahren: Ordnungsamt erteilt Anwohnern Parkverbot  und empfiehlt ihnen die Nachbarstraßen vollzuparken

Nach 35 Jahren: Ordnungsamt erteilt Anwohnern Parkverbot und empfiehlt ihnen die Nachbarstraßen vollzuparken

5. Mai 2021

Grünberger Straße: Der Smart steht laut Verwaltung im Parkverbot, ein Hinweisschild gibt es nicht [...]

Vor dem Umzug nach Sievershütten präsentiert Olli Lück noch schnell sein neues Buch: der Strandsammler

Vor dem Umzug nach Sievershütten präsentiert Olli Lück noch schnell sein neues Buch: der Strandsammler

4. Mai 2021

Der Henstedt-Ulzburger Autor, Journalist und Fotograf Oliver Lück hat die Corona-Pause genutzt [...]