Hovorka
Zwischen Henstedt und Götzberg – ein neuer Wald für die Großgemeinde | Henstedt-Ulzburger

Zwischen Henstedt und Götzberg – ein neuer Wald für die Großgemeinde

xx

Pflanzaktion am Sonnabend

Geht doch. Statt theoretische Papiere für das Gemeindearchiv zu verfassen, wurde am Sonnabend angepackt. Anderthalb Monate nach der Ratssaal-Entscheidung kein Klimaschutzkonzept in Auftrag zu geben, wurden Bäume gepflanzt.

Mitglieder der Jugendfeuerwehr, Schülerinnen und Schüler der Olzeborchschule, Bürgermeister Stefan Bauer, „normale“ Bürger und Gemeindevertreter pflanzten insbesondere Eichen und Buchen auf einem Acker zwischen Henstedt und Götzberg. Ausdrückliches Ziel der Maßnahme: einen Wald entstehen zu lassen, der der Atmosphäre Kohlendioxid entzieht, und so dem drohenden Klimawandel etwas entgegensetzt.

Ideengeberin Verena Grützbach (WHU) zu den HU-Nachrichten: „Es war ein gelungener Tag.  Die Fläche war gut vorbereitet und bereits eingezäunt und es wurden 1100 Jungbäume – Eichen und Buchen – gepflanzt. Der Rest folgt in den nächsten Tagen durch die Stiftung Klimawald.“

Wer die Fläche einmal in Augenschein nehmen möchte: Die ungefähre Lage der Aufforstungsfläche befindet sich hier (klick).

cm

18. November 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Löwen und die Schäfers: Wohltäter spenden Liegebänke

Die Löwen und die Schäfers: Wohltäter spenden Liegebänke

1. Juli 2020

Mitglieder des Lions Clubs Henstedt-Ulzburg enthüllten die vom Club gespendete Bank.Zweiter von rec[...]

SPD ist entsetzt über Tennet-Planung

SPD ist entsetzt über Tennet-Planung

26. Juni 2020

Mitteilung der örtlichen SPD Die TenneT hat mitgeteilt, dass sie nun erneut das Planfeststellung[...]

Versuchter Einbruch in Jugendzentrum - Polizei sucht Zeugen

Versuchter Einbruch in Jugendzentrum - Polizei sucht Zeugen

26. Juni 2020

In der Nacht vom 23./ 24. Juni 2020 ist es in der Beckersbergstraße zu einem versuchten besonde[...]

Neue Idee um Wagenhuber-Gelände bebauen zu können - Rentner ansiedeln und so Verkehr entzerren

Neue Idee um Wagenhuber-Gelände bebauen zu können - Rentner ansiedeln und so Verkehr entzerren

23. Juni 2020

Anno 2014: Grundstückseigentümer Walter Wagenhuber, Bauamtsleiter Jörn Mohr und der damalige Bürger[...]

Prachtboulevard bekommt noch Querungshilfe

Prachtboulevard bekommt noch Querungshilfe

21. Juni 2020

Luxusweg am Bahnbogen So was hat Henstedt-Ulzburg noch nicht gesehen. Ein extrabreiter Geh- und [...]