Hovorka
Am Sonnabend: 25 Jahre Kulturkate | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Am Sonnabend: 25 Jahre Kulturkate

xxx

Die Kulturkate am Beckersbergsee

In der Silvesternacht 1992/93 brannte die Reumann-Kate ab, die in Henstedt-Ulzburg für kulturelle Veranstaltungen und gesellige Treffen genutzt wurde. Danach fehlte für die verschiedenen ehrenamtlichen Vereine ein Veranstaltungsort. Die Henstedt-Ulzburger Gertraud- und Heinz-Manke-Stiftung ermöglichte eine Fortsetzung dieser Aktivitäten, als sie die Kulturkate neben dem Beckersbergsee bauen ließ und begründete dies mit der 30jährigen erfolgreichen Bautätigkeit der Firma Manke in Dankbarkeit gegenüber ihren Kunden am Ort. Am 6. Februar 1994 wurde die schöne Reet gedeckte Kulturkate mit Räumen für bis zu 80 Gäste und einer großzügigen Terrasse zum See eingeweiht. So hatten die drei ehrenamtlich tätigen Vereine BürgerAktiv Henstedt-Ulzburg (ehemals Hausfrauenbund), die Kultur-Förderungs-Vereinigung forum Henstedt-Ulzburg und der Seniorenbeirat Henstedt-Ulzburg wieder Räumlichkeiten für ihre beliebten Veranstaltungen. Ein Flügel für musikalische Darbietungen steht auf einer kleinen Bühne im größten Raum im Erdgeschoss. Abgesichert wurden die laufenden Kosten für den Unterhalt der Kate im Haushalt der Gemeinde Henstedt-Ulzburg.

Gesellige Zusammenkünfte, Handarbeits- und Bastelgruppen, Gedächtnistrainings- und Literaturkreise, klassische und Jazzkonzerte, Theateraufführungen, Lesungen sowie Ausstellungen erfreuen in der Kulturkate jetzt seit 25 Jahren die Besucher und Vereinsmitglieder.

Dieses Jubiläum wird jetzt gefeiert. Am Sonnabend, 1. Juni, wird von 14.00 bis 18.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Kulturinteressierte werden da auch über das vielfältige Angebot der Vereine informiert. Monika und Volker Manke von der Stiftung, Bürgermeister Stefan Bauer und die Vereinsvorstände werden die Gäste begrüßen. Bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen singen die „Aktiven Lerchen“ gemeinsam mit allen und ab 16.00 Uhr wird der Bassist Joris Rubinovas, die Sopranistin Gabriele Jocaité und der Pianist Andrea Merlo ein einstündiges Konzert geben.

eli

31. Mai 2019

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher in Henstedt-Ulzburg unterwegs

Einbrecher in Henstedt-Ulzburg unterwegs

22. Oktober 2019

Bei einem Einbruch in der Straße "Zum Meeschensee" haben Diebe am vergangenen Freitag Schmuck gestoh[...]

Überfahren: Schülerin stirbt bei Unfall in Kisdorf

Überfahren: Schülerin stirbt bei Unfall in Kisdorf

21. Oktober 2019

Schlimmer Verkehrsunfall heute in Kisdorf. Wie die Polizei mitteilte, ist dabei eine 11-jährige Radf[...]

Grüne wollen Treibhausgase Henstedt-Ulzburgs zählen lassen und Klimaschutzmanager einstellen

Grüne wollen Treibhausgase Henstedt-Ulzburgs zählen lassen und Klimaschutzmanager einstellen

20. Oktober 2019

Ganz schön eifrig die örtlichen Neu-Grünen. Mit gleich drei Anträgen auf einen Streich will die Part[...]

SPD: Konfliktmanagerin Ulrike Schmidt soll Henstedt-Ulzburgs Bürgermeisterin werden

SPD: Konfliktmanagerin Ulrike Schmidt soll Henstedt-Ulzburgs Bürgermeisterin werden

19. Oktober 2019

Kommt es zum Stabwechsel im Rathaus im nächsten Jahr? Die SPD-Führung hat am Freitag Ulrike Schmidt [...]

Bus-Exkursion zum Freilichtmuseum am Kiekeberg

Bus-Exkursion zum Freilichtmuseum am Kiekeberg

17. Oktober 2019

Mitteilung aus dem Rathaus Die Archive Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Tangstedt und die VHS Tangs[...]