Hovorka
Bauer zu den frisch gewählten Ortspolitikern: Sie dürfen nur Männer in den Kindergartenbeirat wählen | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Bauer zu den frisch gewählten Ortspolitikern: Sie dürfen nur Männer in den Kindergartenbeirat wählen

Das passt zum Supermarkt-Paradies Henstedt-Ulzburg. In ihrer ersten Sitzung müssen sich die frisch gewählten Volksvertreter am Dienstag gleich mit dem Sonntagseinkauf beschäftigen. Am ersten September-Wochenende sollen die Geschäfte zum zweiten Mal in diesem Jahr am Sonntag öffnen dürfen, die Politiker müssen dafür grünes Licht geben. Anders als beim ersten verkaufsoffenen Sonntag sollen die Geschäfte dann auch gemeindeweit öffnen dürfen. Im April war das nur den Läden im Ortsteil Ulzburg erlaubt gewesen. Die Abstimmung über den Sonntagseinkauf ist eine von zwei Sachentscheidungen, die auf der konstituierenden Sitzung gefällt werden sollen. Ansonsten dreht es sich um zig Personalentscheidungen. Neben Bürgervorsteher und stellvertretendem Bürgermeister müssen sämtliche einfachen Ausschussmitglieder und die Ausschussvorsitzenden gewählt werden. Interessant werden könnte die Wahl des Kindergartenbeirats. Dorthin darf das Gemeindeparlament ausschließlich Männer entsenden – eine Folge eines offenbar neuen Gleichstellungsgesetzes. Bürgermeister Bauer in seiner Vorlage zur Wahl des Kindergartenbeirates am kommenden Dienstag:

„Bei der Benennung der Mitglieder des Kindertagesstättenbeirates handelt es sich um eine Beschlussfassung nach § 39 Gemeindeordnung (GO) und nicht um eine durch ein Gesetz oder eine Verordnung vorgesehene Wahl gem. § 40 GO. Demzufolge ist § 15 Gleichstel­lungsgesetz, wonach Frauen und Männer je­weils hälftig zu berücksichtigen sind, bei der Besetzung des Beirates zwingend zu be­achten. Hier kommt die Besonderheit hinzu, dass bei der Benennung auch das Geschlecht der von der Gemeinde ebenfalls in den Beirat zu ent­sendenden 10 Leitungen der gemeindlichen Kindertagesstätten zu berücksichtigen sind. Da es sich hierbei ausnahmslos um Frauen handelt, sind von der Gemeindevertretung zur Um­setzung des Gleichstellungsgesetzes ausschließlich Männer zu benennen.“

cm

10. Juni 2018

Ein Kommentar zu "Bauer zu den frisch gewählten Ortspolitikern: Sie dürfen nur Männer in den Kindergartenbeirat wählen"

  1. Stephan Holowaty sagt:

    Willkommen in Absurdistan. Da geht es also nicht etwa darum, wer am meisten von der Sache versteht oder wer das kann, sondern darum, wer welches Geschlecht hat.
    .
    Und dann wundert sich noch jemand, wenn Entscheidungen nicht mit dem nötigen Sachverstand gefällt werden…

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kuddelmuddel bei Strauchgutaktion - Kostenlose Anlieferung in Norderstedt doch möglich

Kuddelmuddel bei Strauchgutaktion - Kostenlose Anlieferung in Norderstedt doch möglich

15. Oktober 2018

Mitteilung aus dem Rathaus Aufgrund der Umstellung der Strauchgutaktion in diesem Jahr ist es lei[...]

S-Bahn-Irrsinn - Bei Verspätung soll die Bahn in Ulzburg-Süd umdrehen!

S-Bahn-Irrsinn - Bei Verspätung soll die Bahn in Ulzburg-Süd umdrehen!

15. Oktober 2018

Seit acht Jahren wird der Umbau der AKN-Hauptstrecke zu einer S-Bahn geplant - die neueste Idee, um [...]

Neulich im Zoo: Waschbären sagen knallharten Winter voraus

Neulich im Zoo: Waschbären sagen knallharten Winter voraus

14. Oktober 2018

Noch einmal den Sommer im Herbst genießen - heute und auch noch in der nächsten Woche - aber dann he[...]

Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz

Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz

13. Oktober 2018

Mitteilung aus dem Rathaus Der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach einem Hospiz in unserer [...]

Nach dem Daumen-Runter des Landesamts - Bauer kündigt neue Wagenhuber-Verkehrslösung an

Nach dem Daumen-Runter des Landesamts - Bauer kündigt neue Wagenhuber-Verkehrslösung an

11. Oktober 2018

Mund abputzen, weitermachen. Im Rathaus wird nach dem Veto des Landesbetriebs Verkehr gegen die geme[...]