Hovorka
Nach 45 Jahren: Heike Hennig sagt „tschüss“ | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Nach 45 Jahren: Heike Hennig sagt „tschüss“

Heike Henning

Heike Henning

Sie gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Sparkasse in Henstedt-Ulzburg. Jetzt verabschiedet sich Heike Hennig in den Ruhestand. Am 31. Mai tritt sie zum letzten Mal ihren Dienst in der Filiale an der Hamburger Straße an – nach 45 Jahren.

„Als Dankeschön für die langjährige Treue lade ich meine Kunden an diesem Tag herzlich zu einem Glas Sekt oder Orangensaft ein. Ich würde mich freuen, wenn mir möglichst viele Kunden die Gelegenheit geben, mich persönlich von ihnen zu verabschieden“, sagt die 63-jährige.

Heike Hennig hat 1973 ihre Ausbildung bei der Sparkasse begonnen und ist seitdem der direkten Kundenbetreuung immer treu geblieben. „Ich bin von Anfang an am Standort Henstedt-Ulzburg tätig. Hier bin ich beruflich groß geworden. Es ist eine tolle Erfahrung, dass ich viele meiner Kunden schon von Kindesbeinen an begleite und wiederum jetzt deren Kinder heranwachsen sehe“, erklärt die Finanzexpertin, die selbst auch in Henstedt-Ulzburg zu Hause ist.

Jetzt möchte Heike Hennig vor allem viel reisen. Außerdem hat sie sich gerade ein neues E-Bike gekauft, das ausgiebig genutzt werden soll.

pm

15. Mai 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

SVHU-Badminton: Gemischte Ergebnisse

SVHU-Badminton: Gemischte Ergebnisse

15. November 2018

Gemischte Gefühle in der Badmintonwelt in Henstedt-Ulzburg. Während es bei der neuen zweiten Mannsch[...]

Bürgerhaushalt fliegt aus Rathausschublade ins Supergutachten

Bürgerhaushalt fliegt aus Rathausschublade ins Supergutachten

15. November 2018

Wird das Gemeindeentwicklungskonzept (IGEK) zur Resterampe? Gutachten-Leichen wie die Wohnungsmarkta[...]

Polizei meldet 157 Einbrüche in 45 Tagen - Ordnungshüter kündigen Straßenkontrollen an

Polizei meldet 157 Einbrüche in 45 Tagen - Ordnungshüter kündigen Straßenkontrollen an

15. November 2018

Das sind heftige Zahlen, die am gestrigen Mittwoch die Polizeidirektion Bad Segeberg gemeldet hat. M[...]

Mehrheit da für Quetschkreuzung - WHU sagt nein.. leise Kritik von der CDU... erste Reaktion aus Kisdorf

Mehrheit da für Quetschkreuzung - WHU sagt nein.. leise Kritik von der CDU... erste Reaktion aus Kisdorf

13. November 2018

Nächster Schritt zur Rewe-Ansiedlung. CDU, SPD, BFB und FDP haben am Montag einem Ausbau-Antrag des [...]

Schilling und Sumpf: Wir sind die neuen Kindergarten-Manager

Schilling und Sumpf: Wir sind die neuen Kindergarten-Manager

12. November 2018

Die Kindergarten-Leitungen sind zu 100 Prozent in weiblicher Hand, ganz an die Spitze haben es aber [...]