Hovorka
Wohnraum für 200 Menschen am Bahnbogen | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Wohnraum für 200 Menschen am Bahnbogen

Bahnbogen-Sitzung am Montag

Bahnbogen-Sitzung am Montag

Fetter Wohnungsbau unmittelbar am Gewerbegebiet. Die Ortspolitiker haben am Montag ein gewaltiges Wohnprojekt südlich der AKN-Gleise an der Straße Bahnbogen auf den Weg gebracht. Einstimmig wurde beschlossen, dass zwischen Emma-Gärtner Straße und der A3-Bahnlinie fünf Mehrfamilienhäuser mit zusammen 105 Wohnungen entstehen dürfen. Grob geschätzt entsteht so nun neuer Wohnraum für rund 200 Menschen. Die Wohnhäuser sollen über den Kirchweg erreicht werden.

Baurecht gibt es an der Stelle schon länger, die Kommunalpolitiker wandelten den Bebauungsplan jetzt so um, dass statt zwei nun fünf Mehrfamilienhäuser gebaut werden können. Zuvor sollten dort auch Reihenhäuser entstehen.

Die Investorin will die Wohnungen zum Großteil verkaufen, acht Wohnungen muss sie behalten und an Wohngeldempfänger vermieten. Dasselbe Verfahren, um neue Wohnungen auch für Kleinverdiener zu schaffen, hatte die Gemeinde bereits am alten Burgwall angewandt.

Das Bebauungsplanverfahren ist noch nicht abgeschlossen, die Planunterlagen werden demnächst im Rathaus ausgelegt, jedermann kann dann Stellungnahmen einreichen.

cm

15. Juni 2017

Ein Kommentar zu "Wohnraum für 200 Menschen am Bahnbogen"

  1. Toll, es geht also auch ohne Abriss und Vertreibung der Altbürger!

Schreiben Sie Ihre Meinung

ABSENDEN
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sozialdemokratie uncut: Imagegewinn, Arbeitsplätze, weniger Pendler - darum will die SPD Rewe

Sozialdemokratie uncut: Imagegewinn, Arbeitsplätze, weniger Pendler - darum will die SPD Rewe

26. Juni 2017

Es ist ein Argument, das auch schon BFB-Gemeindevertreter Carsten Schäfer angeführt hat. Die Hoffnun[...]

Schlägerei vor dem MicMac - Polizei kommt zu spät

Schlägerei vor dem MicMac - Polizei kommt zu spät

26. Juni 2017

Die Henstedt-Ulzburger Polizei sucht Zeugen nach einer Schlägerei vor der Discothek MicMac im Rhener[...]

Rebellion der Bürger - Finsterbusch: Meine Frau hat gesagt, mecker nich, mach was!

Rebellion der Bürger - Finsterbusch: Meine Frau hat gesagt, mecker nich, mach was!

25. Juni 2017

Beckershof, Pinnauwiesen und jetzt die Rewe-Versandfabrik. Die Rebellion der Bürger gegen zentrale E[...]

Zwei Einbrüche am Donnerstag

Zwei Einbrüche am Donnerstag

24. Juni 2017

Am Donnerstag (22.6) ist es in Henstedt-Ulzburg zu zwei Einbrüchen gekommen. Wie die Polizei mitteil[...]

Bürger für Bürger: Die gespaltene Fraktion

Bürger für Bürger: Die gespaltene Fraktion

22. Juni 2017

CDU (13 Gemeindevertreter), SPD (8) und FDP (2) sind geschlossen für die Rewe-Ansiedlung, die WHU (1[...]