Mobil-Blues-Bus bei Sarafand | Henstedt-Ulzburger

Mobil-Blues-Bus bei Sarafand

Die Galerie Sarafand verabschiedet Genoveva Reck-Thomas am Sonntag, 15. September ab 15 Uhr mit einem großen Fest. Hierbei möchte die Künstlerin mit dem Vortrag von Frau Dr. Sybille Peters (Leiterin des Fundus-Theaters in Hamburg) mit dem Titel „ Warum brauchen wir Kultur?“ für die Kulturschaffenden und Künstler werben.

Danach wird diesmal auch der Mobil-Blues-Bus zum Einsatz kommen. In unserer Region ist der mobile Konzertwagen noch nicht bekannt, dafür aber in Hamburg. Da ist er von der Sternschanze und dem Schulterblatt nicht mehr wegzudenken. Anuschka Thomas – eine Tochter von Genoveva Reck – und ihr Partner Thorsten Fixemer werden extra mit einem ihrer vier Wagen, die sie als mobile Räume für Kunst vorstellen, aus Hamburg kommen nach Henstedt-Ulzburg kommen.

Die Wagen sind ausgestattet mit Bühne, Tresen, Tischen und Stühlen. Der Mobile Blues Club geht, wie der Name vermuten lässt, auf Reisen. Das Künstlerpaar hat sich zum Ziel gesetzt, Verbindungen zwischen Kunstformen „zwischen Stadt und Land und zwischen Menschen“ zu schaffen. Sie verstehen ihre Wagen als soziale Skulptur.

Unter dem Motto „Kunst findet da statt, wo Menschen kreativ sind“, laden sie ein zum künstlerischen Austausch. Das neue Programm heißt: „Träume oder wache ich?“ Eine Mischung aus Lyrik, Tanz, Theater und Blues. Mit den „Jazzabilities“, einem a capella-Jazzchor, wird der Nachmittag beendet. Angelika Dubber hofft angesichts dieser außergewöhnlichen Veranstaltung auf viele interessierte Besucher.

Gabriele David

13.9.2013

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

21. Januar 2022

Real im Gewerbepark Diese Kuh ist vom Eis. Kaufland wird nicht den Real-Standort im Gewerbepark [...]

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

17. Januar 2022

Real-Eingang in Ulzburg Einzelhandelskrimi in der Großgemeinde. Die Übernahme des Real-Standorts[...]

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

14. Januar 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Aufgrund der rasant steigenden Corona-Fallzahlen finden die Sitzungen[...]

Contra

Contra "Spaziergänger": Bündnis will mit Menschenkette Flagge zeigen

11. Januar 2022

Nachfolgend ein Aufruf des Henstedt-Ulzburger Bündnis für Demokratie und Vielfalt Das Henstedt-U[...]

Promenade am Kaventsmann soll überdacht werden

Promenade am Kaventsmann soll überdacht werden

9. Januar 2022

Kaventsmann gegenüber dem AKN-Bahnhof Trockene Aussichten für Passanten an einem kleinen Teilstü[...]