Hovorka
Bürgerpreis – Vorschlagsfrist endet am 1. September 2018 | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Bürgerpreis – Vorschlagsfrist endet am 1. September 2018

Im vergangenen Jahr erhielt Heike Benkmann den Bürgerpreis aus den Händen des damaligen Bürgervorstehers Dietmar Kahle

Im vergangenen Jahr erhielt Fotografin Heike Benkmann den Bürgerpreis aus den Händen des damaligen Bürgervorstehers Dietmar Kahle

Mitteilung aus dem Rathaus

Noch gut zwei Wochen haben die Bürgerinnen und Bürger in Henstedt-Ulzburg Zeit, einen besonderen Menschen für die Verleihung des diesjährigen Bürgerpreises vorzuschlagen. Bis zum 1. September 2018 können noch Vorschläge für diese Auszeichnung an den Bürgervorsteher gerichtet werden.

Der Bürgerpreis unterstreicht die Bedeutung des Ehrenamtes. Diese Auszeichnung wird an Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde, örtliche Vereine, Verbände und bürgerschaftliche Initiativen sowie ortsansässige Unternehmen, die sich durch besondere Aktivitäten im kulturellen Bereich, im sozialen Bereich oder im Umweltschutzbereich engagiert und so herausragenden Gemeinsinn bewiesen haben, verliehen. Ebenso an Einwohnerinnen und Einwohner, die besonderen Mut oder Zivilcourage gezeigt haben.

Alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde sind daher aufgerufen, Vorschläge einzureichen. Wer aufmerksam sein Umfeld betrachtet, dem werden sicher Personen oder Personengruppen einfallen, die durch ihren unerschütterlichen Einsatz, ihren besonderen Mut oder ihren selbstlosen Beistand, dazu beigetragen haben, das menschliche Miteinander in unserer Gemeinde zu verbessern.

Auch Vorschläge, die bereits in den vergangenen Jahren unterbreitet wurden, können selbstverständlich nochmals eingereicht werden. Bitte richten Sie die Vorschläge für den Bürgerpreis bis zum 1. September 2018 in einem verschlossenen Umschlag an den Bürgervorsteher, Herrn Mariano Córdova , Rathausplatz 1, 24558 Henstedt-Ulzburg.

Im Rahmen einer Feierstunde Ende des Jahres wird der Bürgerpreis der Gemeinde Henstedt-Ulzburg verliehen. Diesen Preis erhielten bereits Frau Ingeborg Gnegel, der Ortsverein Henstedt-Ulzburg des Deutschen Kinderschutzbundes e.V., Frau Annelie Schefe, Frau Sabine Moser-Hahn, Herr Henry Hagemann, Frau Doris Tachezy, Herr Karl-Heinz Freistedt, die Ausbilder der Jugendfeuerwehr, die Lesepaten aus Henstedt-Ulzburg, Herr Wolfgang Sievers, die Grünen Damen aus der Paracelsus-Klinik, das Helferteam der Tafel in Henstedt-Ulzburg und Heike Benkmann als Anerkennung für ihre herausragenden ehrenamtlichen Leistungen.

Meldeformulare und Richtlinien sind am Empfang des Rathauses erhältlich und ebenfalls auf der Internetseite www.henstedt-ulzburg.de unter dem Menüpunkt Rathaus/Formulare hinterlegt. Bei Fragen gibt Frau Sabine Ohlrich, Telefon 04193 / 963 471, gern Auskunft.

H-UN

12. August 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

S-Bahn-Irrsinn - Bei Verspätung soll die Bahn in Ulzburg-Süd umdrehen!

S-Bahn-Irrsinn - Bei Verspätung soll die Bahn in Ulzburg-Süd umdrehen!

15. Oktober 2018

Seit acht Jahren wird der Umbau der AKN-Hauptstrecke zu einer S-Bahn geplant - die neueste Idee, um [...]

Neulich im Zoo: Waschbären sagen knallharten Winter voraus

Neulich im Zoo: Waschbären sagen knallharten Winter voraus

14. Oktober 2018

Noch einmal den Sommer im Herbst genießen - heute und auch noch in der nächsten Woche - aber dann he[...]

Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz

Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz

13. Oktober 2018

Mitteilung aus dem Rathaus Der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach einem Hospiz in unserer [...]

Nach dem Daumen-Runter des Landesamts - Bauer kündigt neue Wagenhuber-Verkehrslösung an

Nach dem Daumen-Runter des Landesamts - Bauer kündigt neue Wagenhuber-Verkehrslösung an

11. Oktober 2018

Mund abputzen, weitermachen. Im Rathaus wird nach dem Veto des Landesbetriebs Verkehr gegen die geme[...]

Bauhof bekommt Hackgutkessel - Aus für den Brennholzverkauf

Bauhof bekommt Hackgutkessel - Aus für den Brennholzverkauf

10. Oktober 2018

Schluss mit dem gemeindlichen Holzverkauf an die Bürger der Gemeinde. Das Holz, dass im Jahresverlau[...]