Hovorka
Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden

Mariano Córdova

Mariano Córdova

Der Wahlsieger hat sich entschieden. Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden. Das teilte die WHU heute Nachmittag mit. „Die WHU-Fraktion schlägt für die Wahl des Bürgervorstehers Mariano Córdova vor“, heißt es in einer an die örtlichen Medien verschickten Mitteilung. Córdova ist ein erfahrener Kommunalpolitiker, saß zunächst für die CDU im Gemeinderat, wechselte später dann zur WHU. Der 67-Jährige wohnt seit 1982 auf dem Rhen, ist im Kirchenrat der St.Petrus-Kirche aktiv.

Hintergrund der Personalentscheidung: Die Wählervereinigung war bei der Kommunalwahl vor drei Wochen stärkste Kraft geworden, darf deshalb die Posten des Bürgervorstehers und des 1. stellvertretenden Bürgermeisters besetzen. Als ersten stellvertretenden Bürgermeister nominiert die WHU Wilhelm Dahmen. Dahmen war bisher bereits zweiter stellvertretender Bürgermeister.

In der vergangenen Legislaturperiode war die CDU stärkste Fraktion, stellte mit zunächst Uwe Schmidt und dann Dietmar Kahle den Bürgervorsteher, erste stellvertretende Bürgermeisterin war Elisabeth von Bressensdorf.

cm

22. Mai 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wickeltisch, Unisex, Umkleidekabinen - Ortsentscheider liebäugeln mit Supertoiletten an den Bahnhöfen

Wickeltisch, Unisex, Umkleidekabinen - Ortsentscheider liebäugeln mit Supertoiletten an den Bahnhöfen

19. März 2019

Fünf Monate, nachdem Jens Iversen (BFB) den Toiletten-Notstand an den AKN-Bahnhöfen ausgerufen hatte[...]

Kindergarten-Kinder spielen Theater und verkaufen 250 Karten

Kindergarten-Kinder spielen Theater und verkaufen 250 Karten

19. März 2019

Das sind doch mal stolze Zahlen. Bereits 250 Karten sind für das Kindergarten-Theater "Tims Traumrei[...]

„Grünschnack“ im Bürgerhaus

„Grünschnack“ im Bürgerhaus

17. März 2019

Mitteilung der örtlichen Grünen Der neugegründete Ortsverband der Bündnis 90 / Die Grünen hat sic[...]

50 km/h in der Usedomer Straße? Bauer: wenn der Verkehr weiter zunimmt, ist 30er-Zone in Gefahr

50 km/h in der Usedomer Straße? Bauer: wenn der Verkehr weiter zunimmt, ist 30er-Zone in Gefahr

17. März 2019

Horror-News von Bürgermeister Bauer für die Anwohner der Usedomer Straße. Wenn der Verkehr weiter zu[...]

So sieht es zur Zeit beim Igek aus

So sieht es zur Zeit beim Igek aus

16. März 2019

Mitteilung aus dem Rathaus Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg erarbeitet aktuell gemeinsam mit der Bür[...]