Hovorka
Neu: Fachwissen über Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit in der Bücherei | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Neu: Fachwissen über Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit in der Bücherei

xxx

Sarah Janning-Picker

Information der Bücherei Henstedt-Ulzburg

Ab sofort können Interessierte in der Gemeindebücherei und -mediothek Henstedt-Ulzburg einen weiteren Lektürenschatz entdecken. Der Grundstock der „Zukunftsbibliothek“ (Literatur zum Thema ökosoziale Marktwirtschaft) wird von Sarah Janning-Picker, Dolmetscherin, Übersetzerin und Gästeführerin für Hamburg und Umgebung, zur Verfügung gestellt und bei Interesse erweitert. Die geborene Henstedt-Ulzburgerin setzt sich privat für soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz ein und möchte mit den Büchern zum Thema auch den Menschen, die nicht auf eine „umfassende Bibliothek, wie die Bücherhallen in Hamburg” zugreifen können, einen Zugang zu Fachwissen dieses Bereiches ermöglichen. Sarah Janning-Picker selbst bezieht ihr Bücherabo von der Global Marshall Plan Initiative, bei der sie langjähriges Mitglied ist.

„Ich fand es eine Verschwendung, dass diese tollen Bücher nur bei mir zu Haus lagen, weswegen ich mit der Organisation in Kontakt trat und die Möglichkeit entdeckte, die Lektüre über eine Bücherei öffentlich zugänglich zu machen. Ich hätte die Bücher auch in eine spezialisierte Bibliothek geben können, doch ich wollte meinem Heimatort etwas zurückgeben und das Bewusstsein für Missstände im Sozialwesen sowie im Naturschutz gerade hier in meinem Wohnort stärken. Ich würde mich freuen, wenn meine Mitbewohner/innen aus Henstedt-Ulzburg – und natürlich auch gern aus der Umgebung – regen Gebrauch von der neuen Themenreihe, die von Büchern für Kinder und Jugendliche über Autoren wie Al Gore bis hin zu spezialisierten Fachbüchern reicht, machen, damit wir alle gewappnet in die Zukunft blicken und vielleicht eine Oase der Nachhaltigkeit aufbauen können”, ließ sie ihren Traum verlauten. „Vielleicht bildet sich ja eine lokale Aktionsgruppe zum Thema ökosoziale Nachhaltigkeit…“

Doch ob diese Themenreihe weiter gefüttert und ausgebaut werden wird, hängt von der Nachfrage ab. Bis zur Erfüllung Sarah Janning-Pickers Traums sieht Birgit Raguse, Leiterin der Gemeindebücherei Henstedt-Ulzburg, noch einen langen Weg. Der Grund dafür, dass dieser Themenbereich bisher unterrepräsentiert war, ist, „dass wir in unserer Gemeinde bisher nur eine geringe Nachfrage verzeichnen konnten und jeden Zentimeter im Buchregal benötigen“. Nichtsdestotrotz zeigte sie sich erfreut über das Angebot, schaffte Platz im Regal und erweiterte das Angebot bereits um Neuanschaffungen, die sich nicht auf Bücher beschränken, sondern auch Filme umfassen. „Wir werden das Angebot gern nutzen und in ein/zwei Jahren über eine Fortsetzung nachdenken, wenn wir die aktuellen Ausleihzahlen ausgewertet haben”, führte Frau Raguse aus. Zusammen möchten die beiden Damen alle Mitglieder der Gemeindebücherei sowie alle weiteren Bewohner aus Henstedt-Ulzburg und Umgebung, ob groß, ob klein, Anfänger oder Profi auf dem Gebiet, dazu ermuntern, sich mit der „neuen” Lektüre zum Thema Nachhaltigkeit zu befassen. Erste Leser meldeten sich bereits positiv zur neu eingerichteten „Zukunftsbibliothek“, die Sie im Bereich Naturwissenschaften der Gemeindebücherei und -mediothek in der Hamburger Str. 22a, 24558 Henstedt-Ulzburg, finden.

Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie Frau Raguse unter Tel.: 04193/99 38 50. Schauen Sie doch mal wieder rein! Die Schatzkiste steht Ihnen in folgenden Zeiten offen:

Montag               10:00 – 18:00 Uhr

Dienstag              10:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch            geschlossen

Donnerstag        10:00 – 19:00 Uhr

Freitag                 10:00 – 18:00 Uhr

Samstag              10:00 – 13:30 Uhr

H-UN

28. November 2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Nächtlicher Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr im Neuen Weg

Nächtlicher Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr im Neuen Weg

25. Mai 2018

War der Wonnemonat Mai für die freiwilligen Brandbekämpfer Henstedt-Ulzburgs zunächst von wenigen, k[...]

„Kunst braucht Raum ! – denn Kunst soll für jeden erlebbar werden, nicht nur für eine Elite“ Das ist die Devise von Angelika Dubber, die diesem Bedürfnis seit Jahren ihre Galerie Sarafand zur Verfügung stellt
Lohering und Eschenweg: Rentnern werden Mercedes geklaut

Lohering und Eschenweg: Rentnern werden Mercedes geklaut

23. Mai 2018

In der vergangenen Nacht ist es in Henstedt-Ulzburg zum Diebstahl zweier hochwertiger Mercedes-Gelän[...]

Aus den künstlerischen Highlights der KuKuHU in der Galerie Sarafand: Eine geheimnisvoll-faszinierende Erzählung, vorgelesen von der Autorin Charlotte Richter-Peill

Aus den künstlerischen Highlights der KuKuHU in der Galerie Sarafand: Eine geheimnisvoll-faszinierende Erzählung, vorgelesen von der Autorin Charlotte Richter-Peill

23. Mai 2018

Die Autorin, bekannt für Geschichten, die oft der düstere Hauch des Unheimlichen umweht, besitzt gle[...]

Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden

Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden

22. Mai 2018

Der Wahlsieger hat sich entschieden. Mariano Córdova soll Bürgervorsteher werden. Das teilte die WHU[...]