Hovorka
Badminton: Hart erkämpfter Sieg gegen Bad Oldesloe | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Badminton: Hart erkämpfter Sieg gegen Bad Oldesloe

Felix Jacke und Melanie Jacke im Mixed

Felix Jacke und Melanie Jacke im Mixed

Schon eine Woche nach 7:1 zum Saisonauftakt gegen die SG Büchen/Müssen begrüßte die Bezirksligamannschaft der Badmintonabteilung des SV Henstedt-Ulzburg die zweite Mannschaft des VfL Oldesloe zum ersten Heimspiel der Saison.

Letzte Saison noch knapp als Vorletzter dem Abstieg entgangen, trat die Zweite des VfL diesmal mit einer fast komplett neuen Mannschaft an, von der die ersten beiden Herren letztes Jahr noch zum Stamm in der Landesliga gehörten; auch das dritte Herreneinzel wurde verjüngt. So entwickelte sich ein äußerst knappes Spiel in den Partien der Herren.

Bei den Damen hingegen zeigten Svenja Hellmann und Melanie Jacke wieder einmal ihre Klasse. Sie gewannen das Doppel deutlich mit 21:11 und 21:11. Svenja Hellmann legte später im Einzel mit 21:13, 21:09 ebenso nach, wie Melanie Jacke im neu zusammen gestellten Mixed mit ihrem Bruder Felix Jacke beim klaren 21:10, 21:10.

Schon deutlich mehr zu kämpfen hatte Felix Jacke zuvor im ersten Herrendoppel an der Seite von Max Wolk. Nach einem 3:11 Rückstand im ersten Satz, drehten beide aber letztlich das knappe Spiel zu einem 21:18, 23:21 Sieg.

Schlechter lief es zeitgleich im zweiten Herrendoppel, indem sich Herberto Werner und Marcel Muchaier im ersten Satz eine hohe Führung noch abnehmen lassen haben und auch den zweiten Satz nicht gewinnen konnte.

In den drei Herreneinzeln schaffte es nur Marcel Muchaier einen Sieg zu verbuchen. Dieser fiel aber speziell im zweiten Satz deutlich knapper aus, als es hätte sein müssen. Aber das 21:11, 24:22 bedeutete trotzdem den fünften Punkt zum Sieg des SVHU.

Max Wolk, erstmals im ersten Herreneinzel, verlor dieses leider nach durchaus sehenswerten Ballwechseln aber teilweise falschen Entscheidungen mit 19:21, 21:23. Und auch Herberto Werner im dritten Herreneinzel konnte keinen weiteren Punkt zum Sieg besteuern und erwischte mit zwei Niederlagen einen komplett gebrauchten Tag.

Trotz des 5:3 Sieg, war das Team mit den einzelnen Matches nicht immer ganz zufrieden und wird alles daran setzen in zwei Wochen bei der SG Stockelsdorf/Schwartau, einem der Landesligaabsteiger, einen besseren Tag zu erwischen.

fj

9. Oktober 2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gemeinde bekommt Hospiz in Norderstedt

Gemeinde bekommt Hospiz in Norderstedt

19. Juli 2018

Im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe wird ein Hospiz entstehen. Das teilte die Stadt Nordersted[...]

Sommertour im Sommerloch: Holowaty trifft Glyphosat-Fan und Wolfs-Muffel

Sommertour im Sommerloch: Holowaty trifft Glyphosat-Fan und Wolfs-Muffel

17. Juli 2018

Landwirt trifft Politiker. Stelldichein von Stephan Holowaty bei Schweine-Bauer Jens-Walter Bohnenka[...]

Am Wochenende steigen die Drachen

Am Wochenende steigen die Drachen

17. Juli 2018

Mitteilung von HU-Bewegt Das Familien- und Volksfest für Groß und Klein verwandelt am 21. und 22.[...]

Carsten Schäfer:  Fahrrad-Daberkow hat Recht!

Carsten Schäfer: Fahrrad-Daberkow hat Recht!

15. Juli 2018

Unterstützung für Jens Daberkow - von Carsten Schäfer, dem früheren Bürgervorsteher und BFB-Gemeinde[...]

Gymnasiasten machen Theater in der AKN

Gymnasiasten machen Theater in der AKN

14. Juli 2018

Theaterbegeisterte Fahrgäste der AKN und solche, die es werden wollen, sollten sich den Frühsommer 2[...]