Hovorka
Neue Töne im Ratssaal: „Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie warten wollen, bis es durchregnet.“ | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Neue Töne im Ratssaal: „Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie warten wollen, bis es durchregnet.“

xxx

Der neue Mann im Rathaus: Eckhard Röver

Kräftige Investition in die Henstedter Olzeborchschule. Die Gemeinde steckt 250.000 Euro in die offenbar sanierungsbedürftige Lehranstalt.  Mit dem Geld soll der Verwaltungstrakt der Schule auf Vordermann gebracht werden. Die Gemeinde spendiert für den Gebäudeteil neue Fenster, eine Wärmedämm-Fassade und ein neues Dach.

Durchgesetzt hat die Maßnahme Eckhard Röver. Den Ingenieur hat Bauer frisch eingestellt – und offenbar den richtigen Mann für den vielstimmigen Henstedt-Ulzburger Ratssaal verpflichtet.

Denn zunächst sah es nicht danach aus, als könnte der Verwaltungschef sich mit seiner Schul-Investitionsmaßnahme durchsetzen. Alle Fraktionen außer der BFB-Mannschaft meldeten mehr oder weniger starke Bedenken gegen die Maßnahme an. FDP-Vertreter Stephan Holowaty erklärte, er habe Bauchschmerzen, einfach mal 250.000 Euro auf den Tisch zu legen, während CDU-Gemeinderat Jens Müller die geplante Dachsanierung kritisierte: Das Dach solle erst angefasst werden, wenn es wirklich notwendig sei, forderte der Christdemokrat. SPD-Fraktionschef Ostwald plädierte ebenfalls dafür auf ein neues Dach zu verzichten, sprach sich aber für neue Fenster und die Fassadendämmung aus. Die WHU wiederum hielt ein neues Dach für sinnvoll, plädierte aber dafür, aus Haushaltsgründen Fenster und Fassade nicht anzurühren.

Dann der Auftritt von Bauers Neueinstellung. Röver erzählte, die Maßnahmen seien notwendig und er sei „vom Fach“. Er habe das Gebäude selber inspiziert, sei auch auf dem Dach gewesen, so Röver weiter mit einer Stimme, die klang, als rauche er zwei Schachteln Zigaretten am Tag. Und dann der Satz: „Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie warten wollen, bis es durchregnet.“

Die Verantwortung wollte keiner übernehmen, nach dem handfesten Auftritt stimmte der Ausschuss geschlossen für die komplette Sanierungsmaßnahme. CDU-Sprecher Müller anerkennend zu Röver: „Der Vortrag war überzeugend.“

Christian Meeder

13. Jui 2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gemeinde zögert mit Veröffentlichung des Rewe-Satzungsbeschlusses - Colmorgen: Wir können noch nicht klagen - Kommunalwahl wird zum Plebiszit

Gemeinde zögert mit Veröffentlichung des Rewe-Satzungsbeschlusses - Colmorgen: Wir können noch nicht klagen - Kommunalwahl wird zum Plebiszit

20. April 2018

Erst hat sie Gas gegeben, als gäbe es kein Morgen, jetzt ist die Verwaltung in einen bemerkenswerten[...]

Milliardär kauft Paracelsus-Kliniken

Milliardär kauft Paracelsus-Kliniken

20. April 2018

Mission Accomplished. Para-Klinik-General Reinhard Wichels hat die Krankenhaus-Kette an die Beteilig[...]

200 Senioren heiß auf die Kommunalwahl

200 Senioren heiß auf die Kommunalwahl

20. April 2018

Entscheiden die Alten die Wahl? Rund 200 Senioren haben gestern Abend die Spitzenkandidaten von CDU,[...]

Guitarra a Dos am Samstag in der Kulturkate

Guitarra a Dos am Samstag in der Kulturkate

18. April 2018

Am kommenden Samstag, d. 21. April, um 20 Uhr präsentiert das Forum Guitarra a Dos: Ramona Beyer und[...]

Sonnabend: FDP-Party auf dem Rhen

Sonnabend: FDP-Party auf dem Rhen

18. April 2018

Mitteilung der Henstedt-Ulzburger Freidemokraten Die FDP  veranstaltet am kommenden Samstag gemei[...]