Hovorka
Henstedt-Ulzburg
Hovorka
    Anzeige
    NEUESTE LESERKOMMENTARE
    • Britta de Camp-Zang 17/04/2019 um 12:49 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo Frau Honerlah, Sie sprechen mir aus der Seele: Eine Bebauung an der Ecke Bgm.-Steenbock-Straße / Kisdorfer Straße sollte optisch passen und sich in das Gesamtbild einfügen - also auf keinen Fall vierstöckig sein. Und - ich erwähnte es bereits - ein fähiger Architekt entwirft für dieses Eckgrundstück auch MIT...
    • Stefan Schneider 17/04/2019 um 12:24 zu Henstedt-Ulzburg tritt IT-Zweckverband kommunit beiSehr gut, damit sollten wir IT-seitig geläufige Serverdienste zügig bereitstellen können und ohne großen Anlaufaufwand für entsprechende Projekte arbeitsfähig sein. Etwa eine Doppiksoftware, wie Prodoppik: https://www.kommunit.de/index.php/anwendungen
    • Rolf Michelsen 17/04/2019 um 08:44 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der Pommernstraße......und für Neubürger sicherlich sehr angenehm. In unmittelbarer Nähe dann gratis Kirchengeläut. Kann schon mal morgens um 6 h sein...... Und bei den doch in die Jahre gekommenen Altbauten muss man zwangsläufig mit viel Renovierungsbedarf rechnen, z.B. Fußboden, Wände und ggf. Küche - evtl. mit energiesparenden E-Geräten.....so ist das bei...
    • H. Sazmann 16/04/2019 um 17:23 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeProbieren Sie es bei der Konkurrenz. Ein örtlicher Makler hat augenscheinlich die selbe Bude im Angebot wie seine Hamburger Konkurrenz bei Immonet - aber für 179.900 € VB, inkl. Courtage. Mir schwant Verhandlungspotential beim Preis ;-) https://www.trepte-immobilien.de/immobilie-4328-Eigentumswohnung-in-Henstedt-Ulzburg Schön der Vergleich der beiden Werbetexte. Die Hamburger Immobilienhändler sind bei der Küche...
    • K. Honerlah 16/04/2019 um 15:33 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeIch kenne in Henstedt keine anderen 4-geschossigen Häuser als das neben der Kirche und die innerhalb der Gelbklinker-Bebauung. Sich daran zu orientieren hieße in meinen Augen die Bausünden der Siebziger fortzusetzen. Würde man ohne B-Plan an der Ecke Kisdorfer/BGM-Steenbock-Straße bauen wollen, so müsste man prüfen, was sich hier optisch einfügt....
    • Jan Kirmse 16/04/2019 um 13:10 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHier funktionierts...
    • Stefan Schneider 16/04/2019 um 12:39 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeImmonet braucht wohl kein Empfehlungsmarketing: Access denied
    • H. Sazmann 16/04/2019 um 05:18 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeGuten Morgen, ich meine die Häuser Bgm-Steenbock-Str 12-22 und 40-50 mit vier Vollgeschossen. Die 24-38 hat nur drei Vollgeschosse, da liegen Sie richtig. Um die Ecke in der Kisdorfer hinter der Kirche müsste eine weitere MFH-Zeile mit vier Geschossen stehen. Meine Meinung: Lieber ein anspruchsvoll gestalteter, zu dieser prominenten Stelle...
    • Jan Kirmse 15/04/2019 um 17:54 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo Frau de Camp-Zang, mein Fehler, entschuldigen Sie bitte! Mir war nie aufgefallen, daß es beides gibt: die direkt an der Bgm-Steenbock-Str sind in der Tat dreigeschossig, die dahinter (quasi im "Innenhof") sind viergeschossig.
    • Christian Schäfer 15/04/2019 um 17:42 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo Frau de Camp-Zang, erst gestern sprach ich mit einem Ihrer Nachbarn über die mögliche Bebauung und ich kann Ihnen versichern, dass wir erst ganz am Anfang stehen. Auf der entsprechenden Sitzung wrde zunächst nur einmal von einem Planungsbüro vorgestellt, was dort überhaupt möglich sei, von einer politischen Willensbildung sind...
    • Britta de Camp-Zang 15/04/2019 um 17:35 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeDANKE für den Hinweis!
    • Britta de Camp-Zang 15/04/2019 um 17:33 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo Herr Kirmse, Danke für den Hinweis! Ich sah nur drei Reihen Fenster übereinander. Es gibt also noch ein Souterrain, nehme an Keller. Das man so etwas dann viergeschossig nennt, wusste ich nicht. Wieder etwas gelernt. Bringt uns bei der Diskussion um die geplanten Wohnblocks in der Pommernstraße leider nicht...
    • wolfgang sievers 15/04/2019 um 17:26 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeMoinMoin, "Bei Ihnen, Herrn Sazmann, vermisse ich noch den Hinweis, ob Sie Ihren richtigen Namen genannt haben oder ob Sie unter einem Pseudonym schreiben." Hier kann man nur unter seinem Klarnamen schreiben. Das wird regelmäßig überprüft. Es wurden bereits mehrmals Kommentare gelöscht von Menschen die einen falschen Namen benutzt haben....
    • Jan Kirmse 15/04/2019 um 16:09 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo Frau de Camp-Zang, die "gelben Blocks" (nennt man die heute noch so?) sind definitiv 4-geschossig!
    • Jan Kirmse 15/04/2019 um 15:43 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeIch weiß gar nicht, wo ich ansetzen soll und halte mich entsprechend kurz: ich kann Sie nicht ernst nehmen! :-D Was Sie schreiben ist (für mich) teilweise so absurd und engstirnig, daß ich mich manchmal frage, ob es eine eigentümliche Form von Satire sein soll. Was solls, geht Ihnen ja...
    • Britta de Camp-Zang 15/04/2019 um 15:42 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der Pommernstraße.... eine kleine Anmerkung noch für zukünftige SpaziergängerInnen: Auch wenn das hintere kleine Grundstück, das zur Zeit noch mit alten, leerstehenden Hallen bebaut ist, hinzugekauft wird - dies macht die vorgeschlagene Bebauung ja erst möglich -, müsste die Erschließung über die kleine Pommernstraße erfolgen.
    • Britta de Camp-Zang 15/04/2019 um 15:32 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeHallo an die Herren Schäfer und Sazmann, Danke für Ihre Antworten. Bei Ihnen, Herrn Sazmann, vermisse ich noch den Hinweis, ob Sie Ihren richtigen Namen genannt haben oder ob Sie unter einem Pseudonym schreiben. Sie wissen, ich sehe das Wohngebiet Pommernstraße nicht losgelöst von der Umgebung, daher kurz: Die Häuser...
    • Rolf Michelsen 15/04/2019 um 14:47 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeAch, Herr Kirmse ! Mich interessieren die Sorgen und Probleme in anderen Kommunen nicht. Da mische ich mich auch nicht mit Kommentaren ein. Hier haben wir ja mindestens zwei, die nicht im Ort (mehr) wohnen.....und nichts besseres zu tun haben als sich hier einzumischen, ganz ohne Wahl- und Stimmrechte. Ich...
    • Rolf Michelsen 15/04/2019 um 14:12 zu Bebauung der Wöddelwiese – Landvermesser will loslegenBei grau und grün sind die ersten 2 Buchstaben gleich. Und unsere "neuen Grünen" sind ja auch für Verdichtung dort.... Die hätten ja gleich zu CDU, FDP, SPD oder BfB wechseln können, das wäre ehrlicher gewesen hinsichtlich der Haltung zum Thema Neubauten. Oder Anfängerfehler, weil "grün nur hinter den Ohren"...
    • Stefan Kunze 15/04/2019 um 08:55 zu Bebauung der Wöddelwiese – Landvermesser will loslegenUnd weiter geht es mit der Betonwüste die keiner haben will, die Politiker die das entschieden haben, wollen uns Bürger mehr und mehr nur verarschen und wir müssen in einem ungesunden Umfeld leben wo Bäume und herzliche wiesen verschwinden. Reicht es nicht schon das der Ortsteil Ulzburg ein ungesundes leben...
    • Jan Kirmse 15/04/2019 um 08:47 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßePlanwirtschaft? Was ist denn mit Ihren so häufig gepriesenen Verbindungen in die angrenzende Großstadt? Offenbar sind Sie nicht auf dem neuesten Stand! Sie erzählen doch zu gerne, wie toll in Hamburg alles gemacht wird, die Ausführungen von Herrn Sazmann waren ja nun nichts Neues. Oder ist andernorts etwa doch nicht...
    • Rolf Michelsen 15/04/2019 um 07:51 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der PommernstraßeAlso, für Leute, die sich in der Nachbargemeinde nicht so recht auskennen und die Verkehrsströme dort nicht kennen : Die Grashofstraße entlastet die alte Hamburger Straße / Kieler Straße als Haupt-Ortsdurchfahrt von Kaki - sinnvoll für Bewohner dort im Raum Flottmoorweg etc. als Entlastung oder Abkürzung. Da wurde enorm viel...
    • H. Sazmann 14/04/2019 um 09:28 zu Ortsentscheider liebäugeln mit zehn neuen Wohnblocks in der Pommernstraße..und mit den Einnahmen aus den Gebühren können Sie die Verkehrsinfrastruktur zusätzlich (!) ausbauen. Das könnte man die Anwohner auch selbst entscheiden lassen: soll auf eine Parkpalette gespart werden, sollen die Radwege ausgebaut werden, soll die Gemeinde zusätzliche Busfahrten ins Quartier bestellen?
    Anzeige