Hovorka
Hovorka
    .
    NEUESTE LESERKOMMENTARE
    • Rolf Michelsen am 26/09/2016 um 01:40 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellt....wenn man sich schon einen neuen Lieferanten aussucht, dann sollte man ihn auch einmal besuchen und vor Ort unangemeldet prüfen vor Auftragserteilung und während der ersten Lieferphase um sucherzustellenh, daß alles wie angeboten klappen kann soll. Fragen von Kapazitäten und Behältern und Fahrzeugen sind unabdingbar zu klären und sich davon zu überzeugen. Wenn nicht genügend Essen geliefert wird, dann ist...
    • Stefan Schneider am 25/09/2016 um 10:41 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltDas fiel mir auch auf. Schweinefleisch sei deutlich ungesünder als andere Fleischsorten, abgesehen von Filet ggf. noch. Liest man oft. Aber man liest auch, das dies daran liegt, das es zu den roten Fleischsorten gehört, die anscheinend allesamt nicht übermäßig auf den Teller gehören: http://www.sueddeutsche.de/leben/fleisch-ist-ungesund-die-rote-gefahr-1.389045 ---- Das speziell Schweinefleisch für einige religiöse Ausrichtungen problematisch ist, sollte sicherlich nur Anlaß sein,...
    • Jan Kirmse am 25/09/2016 um 08:07 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltDas darf nicht sein? Aha?! Rücksichtnahme ist (bzw sollte) ein zentraler Punkt der Erziehung im Kindergarten sein! Wird wohl niemand sterben, wenn er kein Schweinefleisch bekommt. Können Sie ja zu Hause servieren, hindert Sie doch keiner. Außerdem steht da was von "Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung" und demnach ist zwar nichts gegen Fleisch einzuwenden, nötig ist es für eine...
    • Jürgen Welsch am 24/09/2016 um 23:46 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellt3 € für ein Essen. Die Gemeinde zahlt dann insgesamt 7,50 € pro Essen. Jeder Mittagstisch der Restaurants in der Gemeinde ist günstiger ! Fragen ?
    • Stefan Schneider am 24/09/2016 um 22:51 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellthttp://praxistipps.chip.de/lastschrift-zurueckbuchen-geht-das_38534Schrieb hier nicht jemand, es werde zentral über die Gemeinde abgerechnet? Aber wunderbar: 8 Wochen Widerrufsfrist ( http://praxistipps.chip.de/lastschrift-zurueckbuchen-geht-das_38534 ). Da die Fa. dem H-UN-Artikel zufolge schon eingeräumt hat, derzeit nicht in vollem Umfang leistungsfähig zu sein, sollte das wohl Grund genug sein für einen LS-Widerruf. Sollte die Fa. dann noch Chuzpe haben, Mahnungen oder Gebühren haben zu wollen, könnte man...
    • Kai Kurzweg am 24/09/2016 um 20:23 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellt"...von der ULNA-Rechnung runterkürzen..." Das funktioniert m.E. leider nicht, da die ULNA direkt auf dem Konto der Eltern umherbucht...
    • Jens Böhm am 24/09/2016 um 19:29 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellt"Auf Schweinefleisch wird konsequent verzichtet." Es gehört zu unserer Kultur, dass wir Schwein essen. Wildschein ist besonders lecker und auch gesund. Ich möchte, dass meine Kinder auch Schweinefleich in der Kita und Schule bekommen. Hier wird doch nur auf andere Bevölkerungsgruppen Rücksicht genommen und dass darf nicht sein.
    • Stefan Schneider am 24/09/2016 um 11:41 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltSo völlig falsch kann der Bestellprozess im Rathaus gar nicht gelaufen sein: "Wir achten in unserer Küche nicht nur auf die Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung, sondern auch auf den ausschließlichen Einsatz biologischer Lebensmittel, wobei wir einen höchstmöglichen Anteil saisonaler und regionaler Produkte einplanen. Wir sind natürlich auch in der Lage auf alle Allergien und Unverträglichkeiten einzugehen. Auf Schweinefleisch...
    • Oliver Blau am 24/09/2016 um 10:17 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltEs ist bestimmt nicht einfach, einen geeigneten Lieferanten zu finden, der zu niedrigen Preisen einen ordentlichen Qualitätsstandard liefern kann. Und die Herren Meissner und Wollweber haben haben mit ihren Feststellungen zu 100% recht. Da scheint ein Lieferant zu testen, was geht, und der Kunde lässt ihn. Nehme an, dass die Eltern der betroffenen Kinder aber kein Geld zurückhaben wollen, sondern...
    • Norbert Wollweber am 24/09/2016 um 02:41 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestellt1) die "Ulna-Nord" ist ein skandinavischer Kita-Träger in Form einer gGmbH (=gemeinnützig), kein "Caterer". Der Geschäftssitz ist in Hamburg. 2) dieser Kita-Träger betreibt eine Großküche, die bislang laut deren Internetseite http://ulna-kita.de zwei Ulna-Kitas mit insgesamt 110 KIndern, sowie die benachbarte Grundschule Glashütte mit 183 Kindern (nach deren Webseite) verpflegt. 3) der Speiseplan ist auf der Ulna-Webseite unter "kueche" einsehbar. 4)...
    • Stefan Schneider am 23/09/2016 um 22:20 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltMan wird denen im Ausschreibungsverfahren aber doch sicherlich gesagt haben, das nicht 10 Kinder zu beliefern sind, sondern 10 Einrichtungen mit offensichtlich durchschnittlich 82 Kindern (pro Einrichtung) ?!? :-/
    • Dirk Meissner am 23/09/2016 um 20:55 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltDa gibt es meiner Meinung nichts zu entschuldigen, auch nichts schön zureden; Anfangsschwierigkeiten... entweder versteht der Caterer seinen Job oder nicht, wenn nicht, hätte er die Finger davon lassen sollen ! Die Menge wusste er, wie es ablaufen muss war auch bekannt... da hat sich wohl jemand übernommen ! Dann Mahlzeit...
    • Dirk Meissner am 23/09/2016 um 20:53 zu Mängel beim Kita-Essen noch immer nicht abgestelltDa gibt es meiner Meinung nichts zu entschuldigen, auch nichts schön zureden; Anfangsschwierigkeiten... entweder versteht der Caterer seinen Job oder nicht, wenn nicht, hätte er die Finger davon lassen sollen ! Die Menge wusste er, wie es ablaufen muss war auch bekannt... da hat sich wohl jemand übernommen !
    • Stefan Schneider am 23/09/2016 um 17:59 zu Kulturpreisträger in der „offenen“ Galerie SarafandDie Kulturbeiträge lese ich nie: Zu episch.
    • Joachim Dultz am 23/09/2016 um 17:53 zu Kulturpreisträger in der „offenen“ Galerie SarafandWas mir immer wieder auffällt: zu allen möglichen Themen gibt es zig Kommentare, geht es um die Kultur: null Zuschriften, schade. Sind wir HU - Bürger Kulturbanausen?
    • Tatjana Mühlbradt am 22/09/2016 um 21:02 zu Positives Afrika – die farbenprächtige Malerei von Albert Christoph ReckEine Ausstellung, die man unbedingt besuchen sollte! Sehr sehenswert
    • Rolf Michelsen am 22/09/2016 um 15:24 zu Noch ein Versuch: Efeu und Wein für die RathauspergolaPrima, nun zieht die Gemeinde(verwaltung) nach. Hamburg hat seinen Weinberg unterhalb der Jugendherberge "Am Stintfang". Der jährlich dort gelesene Wein soll köstlich sein - und nicht gerade im Discounter-Preissigment. Ob wir nun "Ulzburger Rotsporn" als Präsent anbieten - oder verstehe ich da etwas falsch ? Wer pflegt dann die Pflanzen ? Die Gemeinde hat lt. Bgm immer viel zu tun....
    Anzeige