Anzeige
    NEUESTE LESERKOMMENTARE
    • Peter Borchert am 06/05/2016 um 13:49 zu Abschied von den Mega-Plänen: SVHU-Führung dampft ihre gigantischen Sportinfrastruktur-Pläne ein!Schade nur, dass fast 1 Jahr in Ausschüssen und gegen verunsicherte Bürger in Henstedt so viel "heiße Luft bewegt" wurde. Bei einer rechtzeitigen, realistischen Planung und Abstimmung mit der Gemeinde hätte man sich und den Bürgern diese heiße Luft ersparen können.
    • Fabian Klose am 06/05/2016 um 12:07 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkSorry, wenn ich zu viel schreibe - aber mir kommt der Gedanke... wenn die Gemeinde im Bürgerpark einen Freiluftkindergarten einrichtet, was sind dann die rechtlichen/ versicherungstechnischen Vorschriften? Die Fürsorgepflicht ist doch sicherlich recht groß und es gibt zwei potentielle Gefahrenquellen: 1. der Teich 2. freilaufende Hunde. Was wäre, wenn man das Areal um den Teich einzäunt und dort Hundeleinenpflicht aufgehoben...
    • M.Voß am 06/05/2016 um 08:20 zu Unfallkreuzung Usedomer Straße/Eschenweg/Schulstraße – Ordnungsamt mahnt: Pinselt die Kreuzung endlich an!Erst wenn eines unserer Kinder überfahren wird, bewegt sich etwas. Ich bin dafür dass an der besagten Kreuzung von allen seiten beruhigungs Inseln wie im Kirchweg gesetz werden damit dieser Raserei aufhört. Also bewegt endlich was.
    • Marion Hell am 05/05/2016 um 22:37 zu Abschied von den Mega-Plänen: SVHU-Führung dampft ihre gigantischen Sportinfrastruktur-Pläne ein!Vielleicht wird dieser Sportverein doch noch mal wieder ein Verein, der in unsere Gemeinde passt und in den man dann gerne wieder eintritt
    • Stefan Schneider am 05/05/2016 um 22:24 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkJa, aber der Bürgerpark heißt wohl noch so, weil er von allen Steuern zahlenden Bürgern finanziert wird, dabei aber die Nichthundehalter vergrault werden. Wir könnten natürlich auf Sportplätzen spazieren gehen und so die Fußballer vergraulen. Aber die spielen dann auf der Kuhweide und vergraulen die Kühe. Hoffentlich grasen die dann die Zierblumen ab, in den Gärten der Hundehalter. Dann wärs...
    • Fabian Klose am 05/05/2016 um 19:54 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkIch kenne Eltern, von kleinen Kindern, die ungern, bzw garnicht in den Bürgerpark gehen. Grund ist das Hunde unangeleint direkt neben dem Spielplatz rumlaufen dürfen. Naja. Ich fahre auch lieber nach Norderstedt in den Stadtpark.
    • Stefan Schneider am 05/05/2016 um 19:14 zu Unfallkreuzung Usedomer Straße/Eschenweg/Schulstraße – Ordnungsamt mahnt: Pinselt die Kreuzung endlich an!Wenn ich morgens an der Kreuzung vorbeilaufe,sammeln sich Schulkinder (Grundschüler) ggü. um die Usedomer zu queren, was angesichts der vielen Autos schon dann heikel ist,wenn keine Vorfahrtsregeln verletzt werden. Der Trupp wird meist von einigen Eltern begleitet, denen die Situation wohl auch nicht geheuer ist. Kann man da nicht mal Zebrastreifen/Spielstrassenabschnitt rund um die Kreuzung/Bettelampel o. ä. installieren? Ist ja...
    • Carsten Schäfer am 05/05/2016 um 12:53 zu Unfallkreuzung Usedomer Straße/Eschenweg/Schulstraße – Ordnungsamt mahnt: Pinselt die Kreuzung endlich an!Gestern, am Mittwoch, dem 4. Mai 2015, ca. 17: 40 Uhr, fahre ich mit dem PKW durch die Schulstraße und will nach links in die Usedomer Straße abbiegen. Von vorne aus Westerwohld kommt eine BMW-Fahrerin langsam an die Kreuzung heran. Von rechts, für mich vorfahrtsberechtigt, kommt ein weißer Kleinwagen. Die junge Fahrerin mit dem Kennzeichen SE-XY ...brettert ohne Rücksicht mit...
    • R. Finsterbusch am 05/05/2016 um 11:35 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkBereits in 2013!!! hieß es: "Es soll eine zaunlose Hundefreilauffläche im nördlichen Bereich des Bürgerparks oder eine eingezäunte Auslauffläche im angrenzenden Bereich am Rugenvier geschaffen werden. Das beschloss der Umwelt- und Planungsausschuss am Montagabend." Auch sollte der Bürgerpark attraktiver gestaltet werden. Dazu wurden anlässlich einer Begehung (war glaube ich 2014) Ideen gesammelt und auch Vorschläge im Bürgerhaushalt (2014/2015) unterbreitet. Warum...
    • Stefan Schneider am 05/05/2016 um 02:59 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkDer Bürgerpark ist ja auch ein faktisches Hundeauslaufgelände , wo man nur die Umbenennung vergessen hat. Mit homöopathischer Hundeleinendichte.
    • Jens Fuchs am 04/05/2016 um 20:07 zu Unfallkreuzung Usedomer Straße/Eschenweg/Schulstraße – Ordnungsamt mahnt: Pinselt die Kreuzung endlich an!Mein Vorschlag wäre,"Macht den Schulweg zur Sackgasse,dann erledigt sich der Rest von allein"! Ich hatte auch schon mal eine erschreckende Begegnung an der Kreuzung,als mir (ich in Richtung Bahnhofstr unterwegs)kam von Links ein Fahrzeug mit geschätzten 50-60 Km/h vor die Kühlerhaube(!)Ich vermute mal,da es nicht das einzige mal war,das sich die Autofahrer von dort in Richtung Hamburger Str den Spiegel...
    • Jens Fuchs am 04/05/2016 um 19:54 zu Rathaus prüft Freiluftkindergarten im BürgerparkDas ist aber Blödsinn,denn schon jetzt befinden sich dort regelmäßig Kindergarten-Gruppen/Tageskinder. Die hatten bis jetzt wenig Probleme mit uns Hundebesitzer. Allerdings einen festen Freiluftkindergarten halte ich aber dennoch für problematisch,da dieser "Öffentliche" Raum da ihr Recht durchboxen? Das wird nicht klappen und von daher muss ein anderer Weg für noch einen "Open-Air" Kindergarten gefunden werden. Zu den bereits vorhandenen Waldkindergarten,könnte...
    • Wolfgang Sievers am 04/05/2016 um 15:19 zu Unfallkreuzung Usedomer Straße/Eschenweg/Schulstraße – Ordnungsamt mahnt: Pinselt die Kreuzung endlich an!Ja aber.... wer muss denn nun bis wann malen?
    • Harald Witte am 04/05/2016 um 15:07 zu Nach Cordova-Wechsel zur WHU will die CDU die Ausschüsse verkleinernHerr Meschede, wenn ich ihre Frage beantworten würde, würden sie mich verklagen, das tun alle, die die Wahrheit nicht im Volk sehen wollen. War das knackig genug?
    • Michael Meschede am 04/05/2016 um 14:45 zu Nach Cordova-Wechsel zur WHU will die CDU die Ausschüsse verkleinernHerr Witte, Ihr Text ist mir einfach zu lang zum lesen, für solche verschwurbelten Theorien fehlt mir die Zeit. Beantworten Sie einfach meine Frage, kurz und knackig.
    • Harald Witte am 04/05/2016 um 13:18 zu Nach Cordova-Wechsel zur WHU will die CDU die Ausschüsse verkleinernLieber Herr Meschede, kleiner Beitrag von mir, zu ihrer Arbeitsweise. Der Verschwörungstheoretiker Hierbei handelt es sich um einen relativ modernen Begriff für etwas, für das zu anderen Zeiten in der Wirksamkeit gleichartige, ansonsten aber andere Titulierungen verwendet wurden. So wurde zu allen christlichen Zeiten der, welcher irgendwelche Zweifel am Christentum hatte oder Kritik an ihm vorbrachte, als Ketzer bezeichnet. So...
    • R. Finsterbusch am 04/05/2016 um 10:40 zu Nach Cordova-Wechsel zur WHU will die CDU die Ausschüsse verkleinernHerr Meschede, bestätigen Sie nicht durch Ihre Kommentare die Aussage von Herrn Cordova? Und darf man auch nicht alles glauben, was Sie so schreiben?
    Anzeige