NEUESTE LESERKOMMENTARE
    • H.Rahmer zu Deutscher Bundestag wandert ins CCUPolitische Bildung tut not; gerade aktuelle Kontroversen zeigen es! Schade dabei, daß die gut und interessant gemachte Ausstellung in der ersten Schulwoche zu Gast in Henstedt-Ulzburg ist. Die Einladungen an die Schulen dazu sind hoffentlich über die Ferienzeit nicht in Vergessenheit geraten. Alle Schulen sind mit dem Schuljahresstart und Einschulungen beschäftigt. Der Hinweis auf die Ausstellung im Eingang des CCU...
    • Stefan Schneider zu Keine giftige Kontaminierung des Wassers…Rätselraten über Ursache…Straße bleibt gesperrtHallo Herr Borchert, vielen Dank für die Recherche. Ist wirklich super, das Sie solche Dinge aufbereiten (können&tun!), die eigentlich irgendwie nach Bringeschuld vom Rathaus und/oder Wasserverband aussehen. Was machen eigentlich Bürger in Orten, wo kein interessierter und zugleich fachkundiger Mitanwohner die relevanten Fragestellungen benennt (mal rhetorisch gefragt...)? Ich kann nur sagen: DANKE :-)
    • Peter Borchert zu Keine giftige Kontaminierung des Wassers…Rätselraten über Ursache…Straße bleibt gesperrtHallo Herr Schneider, meinen Fragenkatalog hatte ich auch an den Zweckverband Wasserversorgung Kaki-HU gesandt. In der sehr unbefriedigenden Antwort wird gar nicht auf den Kern meiner Fragen eingegangen. Es wird nur von einem "Zementrohr" (sehr laienhaft) gesprochen und von zulässigen Materialien. Natürlich waren Asbestzementwasserleitungen vor 40 Jahren (Alter der Leitung) zulässig, aber seit 1995 sind sie aus gesundheitlichen Gründen verboten...
    • Dietrich Wagner zu Vierte Niederlage in Folge für die Fußballer – Manager: Wir wollen punktenHallo Herr Lendt, für Sie und andere Leser hier noch ein Link zur Leistung der 1. Damen: http://www.dfb.de/news/detail/nord-fsv-guetersloh-startet-mit-heimsieg-129718/ Selbst das DFB-Portal hebt diese heraus, was die Ignoranz des HUN-Portals noch unterstreicht. Beste Grüße
    • Rolf Michelsen zu Schnarchbaustelle sorgt für Verkehrsärger in Henstedt-UlzburgSchnarchbaustelle -finde ich sehr gut beschrieben ! Die Wasserwerke sind in einer Positon, wo weder der Instituation noch den leitenden Mitarbeitern irgendetwas passieren kann. Eine sichere Position - wie die Mehrheit darunter leidet ist denen völlig egal. Wenn am Sonntag nicht gearbeitet wird - keinen Ärge mit der Kirche ? - dann hätte man am Samstag arbeiten müssen. Als der...
    • Thomas Lendt zu Vierte Niederlage in Folge für die Fußballer – Manager: Wir wollen punktenHallo Hr. Wagner, da haben Sie völlig Recht. Dorfportal trifft es auch ziemlich gut. Löst meinen bisherigen Favoriten Tendenz-Blog damit ab.
    • Dietrich Wagner zu Vierte Niederlage in Folge für die Fußballer – Manager: Wir wollen punktenSchon sehr seltsam: Die Niederlagenserie der 1. Herren in der 5. Liga finden die HU- Nachrichten erwähnenswert, nicht aber den 6:1 Sieg der 1.Damen in der 2. (ZWEITEN) Bundesliga und die damit verbundene Tabellenführung. Mann, mann, was ein Dorfportal.
    • G. Willsch zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenHerr Michelsen, es ist bedauerlich, dass Sie nur interpretieren.
    • Jan Kirmse zu Schnarchbaustelle sorgt für Verkehrsärger in Henstedt-UlzburgFür den Laien ehrlich gesagt gänzlich unbegreiflich, daß es nicht möglich sein soll, eine einzelne Ampelanlage binnen 24 Stunden umzustellen!
    • Heuermann zu Schnarchbaustelle sorgt für Verkehrsärger in Henstedt-UlzburgUnd Dammstücken war dadurch fast keine Möglichkeit nach Links abzugeben....auch hier inkl. der Kreuzung Norderstedter-Str richtung Rhen /Kiefernweg war es auch sehr gefährlich für Kinder/Fußgänger und Fahrradfahrer
    • Stefan Schneider zu S-Bahn statt AKN – Anwohner in Ellerau fürchten Enteignung, organisieren sichhttp://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article205613021/AKN-Mitarbeiter-haben-die-Anwohner-alarmiert.html
    • Stefan Schneider zu S-Bahn statt AKN – Anwohner in Ellerau fürchten Enteignung, organisieren sichFreitag schrieb das HA: "Aufmerksam auf die Problematik gemacht worden seien die Anwohner von Mitarbeitern der AKN, die im März entlang der Bahnstraße von Tür zu Tür gegangen seien" Ist sowas aus dienstlicher Sicht zulässig, zumal die AKN-Leute ja nicht in einer Eigenschaft als Anlieger der Strecke betroffen sind? Letztlich würde doch zunächst die AKN AG im Auftrag der Verkehrspolitiker...
    • Oliver Blau zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenIch kritisiere hier ebenfalls gerne, aber gerade heute konnte unsere Familie die vielen grünen Ecken der Gemeinde per Fahrrad geniessen: Wir haben ausserordentlich grüne Erholungsgebiete, die meiner Meinung nach auch insgesamt in einem schönen Zustand sind: Wanderweg, Bürgerpark, Biotope in Ulzburg, Alsterwiesen zwischen Rhen und Henstedter Wohld und viele weiter Erholungsgebiete mehr, das hat enorm hohes Erholungspotential. Und zur Pflege:...
    • Rolf Michelsen zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenHallo Herr Willsch ! In Henstedt-Ulzburg kann man nur noch wohnen aber nicht leben meinen Sie ? Da gibt es eine gutgefächerteVHS, Sporthallen - wenn man sich zu einer körperlichen Ausgleichstätigkeit aufrafft und etwas für die Gesundheit tut und etwas Geselligkeit pflegt, politische Parteien, wo man sich engagieren kann, div. Vereine z.B. ADFC, Hundeverein u.v.a.m., verschiedene Restaurants mit hauptsächlich ausländischer...
    • M.Voß zu Hamburger Straße auch nächste Woche voll gesperrt – Umleitung über Usedomer StraßeIch stimme der Frau Stollen zu.Desweiteren frage ich mich wann den endlich was an den Kreuzungen Usedomer/Schulstraße und Jahnstraße /Eschenweg unternommen wird beide Kreuzungen werden von Schul und Hort Kindern überquert was in meinen Augen sehr gefährlich ist da sämtliche Autofahrer der Meinung sind einfach gas zu geben und ohne Rücksicht auf Verluste
    • jens Daberkow zu Diese Kombination ist bedroht! Der Bürgermeister auf den PinnauwiesenAn dieser schönen Wiese wird die Auftakttour vom Stadtradeln vorbeiführen am 6.9.2015 Start 11.00 Uhr am Rathaus
    • heiko pakusch zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommendu hast recht,sieht aus wie das erbe des 2.weltkrieges,plattenbau komunistisch,hu hat sich leider zum Bukarest von sh.entwickelt. auch die strassen,unter aller... zb.westerwohlder strasse ist eine Autobahn geworden,trotz umgehungsstrassen wer hier wohnt ist ein opfer der Politik,soweit vorhanden. dann lieber im zelt am waldesrand leben, bin seit 23 jahren hier aber ich haue ab in die normale Zivilisation den was hier...
    • Matthias Abel zu Kampf gegen die Stromtrasse – Grützbach jetzt auch im ZDF aufgetaucht@R. Finsterbusch Wenn Sie weitere Plakate hängen sehen wollen. können Sie diese bei meinem Vater beziehen: Tel.Nr. 04193/2212 Pro Plakat (1,7mx1m) 20 Euro
    • Annemarie Wenk zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenIch weiß nicht wo Sie den Zeigefinger in Richtung Rathaus sehen!? Die Gemeindevertretung fast die Beschlüsse und soll doch die Bürger vertreten. Da ist leider in den vergangene Jahren viel versäumt worden. Man könnte beispielsweise ja auch mal mit den Bürgern eines Ortsteiles sprechen bzw. die Bedürfnisse ermitteln. Über die Wöddel-Anlage habe ich bereits mit dem Bgm gesprochen. Vielschichtig!? Es...
    • Oliver Blau zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenIch bezog mich darauf, dass das Kunstwerk dort stehen bleiben muss, weil es sich direkt auf den Standort Henstedt/Woddel bezieht (die Verzweigung der Hauptwege ab Standort). Das 50 t€ an einem publikumsreicheren Ort besser investiert wären, teile ich zu 100%. Aber in der jetzt bestehenden Form muss er nun mal dort bleiben,.
    • G. Willsch zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenIch gebe Ihnen vollkommen Recht, Frau Wenk, dass die Pflege von Grünanlagen in H-U merklich leidet. Das war schon mal anders. Bevor man aber beginnt, den vorwurfsvollen Zeigefinger in Richtung Rathaus auszustrecken, sollte man sich überlegen, ob die Wahrheit nicht viel tiefgründiger und vielschichtiger begründet ist. - … das geht schon mal damit los, dass viele Menschen in Henstedt-Ulzburg nur...
    • Annemarie Wenk zu Henstedt-Ulzburg soll einen Brunnen neben der CCU-Zufahrt bekommenWelches Mehrgenerationenhaus?????