Zu früh gejubelt…Strafe für die Frogs…Jakstat: Tschuldigung

Dem Handball-Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg werden zwei Punkte am „Grünen Tisch“ abgezogen. 30:23-Sieg beim TSV Bayer Dormagen wird als Niederlage gewertet, weil die Frogs einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt haben.

„Als Teammanager trage ich die Verantwortung für diesen Fehler“, sagt Joachim Jakstat zerknirscht. „Es tut mir sehr leid für meine Mannschaft und die Trainer, die für diesen Auswärtssieg so hart gearbeitet haben. Aber auch bei den Fans, den Sponsoren und allen Menschen, die sich im Umfeld der Mannschaft mit viel Herzblut für die Frogs einsetzen, möchte ich mich in aller Form entschuldigen“, führt der 58jährige weiter aus.

Jakstat, der als Teammanager seit fast fünf Jahren die sportlichen Geschicke der Herrenmannschaft leitet, war fälschlicherweise davon ausgegangen, dass U 23-Spieler beliebig oft als Ersatz in der Bundesliga-Mannschaft eingesetzt werden könnten und hatte dies der Mannschaft aus dem türkischen Belek auch noch ausdrücklich so kommuniziert.

Statt mit 13:11 Punkten auf Rang neun rangieren die Frogs nun mit 11:13 Zählern auf Platz 14 der aktuellen Tabelle. Aufgrund der Verletzung von Linksaußen Jens Thöneböhn hatten die Henstedt-Ulzburger Nachwuchsspieler Arnd Sasse schon in Emsdetten und gegen Eintracht Hagen als Back-Up für Robert Schulze in den Kader berufen. Der Einsatz und die Zweitliga-Premiere des SVHU-Talentes in Dormagen war nun den Statuten zu Folge eine Berufung in den Zweitliga-Kader zu viel.

„Ich hoffe, dass die Mannschaft, die schon viele Rückschläge weggesteckt hat, den Schock schnell verdaut. Natürlich werde ich mich der berechtigten Kritik beim Training persönlich stellen, aber ich kann leider nichts mehr rückgängig machen“, führt Sportjournalist Jakstat weiter aus. „Ich hoffe inständig, dass das Team in die Bresche springt und diese beiden Punkte am Ende nicht fehlen werden.“

H-UN

28. Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert