Hovorka
Stromtrassen-Protest: Wird heute auch im Ratssaal Lärm gemacht? SAT1 berichtet gleich vom Trommelprotest der Waldkinder | Henstedt-Ulzburger

Stromtrassen-Protest: Wird heute auch im Ratssaal Lärm gemacht? SAT1 berichtet gleich vom Trommelprotest der Waldkinder

xxx

Waldkindergarten-Protest am Freitag gegen die Stromtrasse

Showdown am Abend im Rathaus zwischen Henstedt-Ulzburgs Entscheidern und dem Tennet-Konzern. Der holländische Stromnetzbetreiber will die sogenannte Ostküstenleitung quer durch den Waldkindergarten bauen, Henstedt-Ulzburg will das unbedingt verhindern, droht mit juristischen Schritten.

Bereits am Freitag gab es minutenlangen Trommelprotest von Kindern, Eltern und Mitarbeitern des Waldkindergartens vor SAT1-Kameras, der Sender zeigt heute Bilder der lautstarken Demonstration in der Sendung SAT1 Regional um 17.30 Uhr.

Das Aufeinandertreffen von Tennet-Leuten und Gemeindevertretern heute im Rathaus findet während der turnusmäßigen Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses statt, das Gremium tagt öffentlich, Besucher können Fragen stellen. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr im Ratssaal.

cm

1. Juni 2015

Update: Hier gehts zum Bericht

http://www.hamburg.sat1regional.de/aktuell-hh/article/wegen-neuer-stromtrasse-henstedt-ulzburg-bangt-um-waldkindergarten-175816.html

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die Löwen und die Schäfers: Wohltäter spenden Liegebänke

Die Löwen und die Schäfers: Wohltäter spenden Liegebänke

1. Juli 2020

Mitglieder des Lions Clubs Henstedt-Ulzburg enthüllten die vom Club gespendete Bank.Zweiter von rec[...]

SPD ist entsetzt über Tennet-Planung

SPD ist entsetzt über Tennet-Planung

26. Juni 2020

Mitteilung der örtlichen SPD Die TenneT hat mitgeteilt, dass sie nun erneut das Planfeststellung[...]

Versuchter Einbruch in Jugendzentrum - Polizei sucht Zeugen

Versuchter Einbruch in Jugendzentrum - Polizei sucht Zeugen

26. Juni 2020

In der Nacht vom 23./ 24. Juni 2020 ist es in der Beckersbergstraße zu einem versuchten besonde[...]

Neue Idee um Wagenhuber-Gelände bebauen zu können - Rentner ansiedeln und so Verkehr entzerren

Neue Idee um Wagenhuber-Gelände bebauen zu können - Rentner ansiedeln und so Verkehr entzerren

23. Juni 2020

Anno 2014: Grundstückseigentümer Walter Wagenhuber, Bauamtsleiter Jörn Mohr und der damalige Bürger[...]

Prachtboulevard bekommt noch Querungshilfe

Prachtboulevard bekommt noch Querungshilfe

21. Juni 2020

Luxusweg am Bahnbogen So was hat Henstedt-Ulzburg noch nicht gesehen. Ein extrabreiter Geh- und [...]