Promenade am Kaventsmann soll überdacht werden | Henstedt-Ulzburger

Promenade am Kaventsmann soll überdacht werden

Kaventsmann gegenüber dem AKN-Bahnhof

Trockene Aussichten für Passanten an einem kleinen Teilstück der Hamburger Straße. Dort soll das im Bau befindliche Bürohaus einen Wetterschutz verpasst bekommen. Einen entsprechenden Antrag des Eigentümers genehmigten im Dezember die Mitglieder des Bauausschusses. CDU-Ratsmann Michael Meschede: „Wir wollen unsere Bürger nicht im Regen stehen lassen, stimmen zu.“

Hintergrund: Der an der Gebäudefassade auf rund drei Meter Höhe angebrachte Regen- und Sonnenschutz soll bis zu 1,50 Meter in den Gehweg hineinragen, deswegen brauchte der Bauherr dafür eine Extra-Erlaubnis. Die hätte die Rathausführung um Bürgermeisterin Schmidt auch im Alleingang erteilen können, hat sich das aber nicht getraut und den Antrag deswegen dem Ausschuss zur Entscheidung vorgelegt.

Was soll in das Riesengebäude einziehen?

Während Ortsplaner Duda von einem „Wohn- und Geschäftsgebäude“ spricht, schließt der Bauherr selber Wohnungen aus. Vorgesehen seien alleine Büros und Praxen, sagte er den HU-Nachrichten.

cm

9. Januar 2022

5 Kommentare zu "Promenade am Kaventsmann soll überdacht werden"

  1. Wolfgang Sievers sagt:

    MoinMoin Herr Meeder
    Schön dass Sie wieder da sind!

  2. Andreas Sommers sagt:

    Hallo Herr Meeder, willkommen zurück, freu mich auf neue Artikel.

  3. Rolf Michelsen sagt:

    …..bei dem trüben Wetter……ein Lichtblick – endlich wieder die H-U-Nachrichten. Wünsche dem Team ein erfolgreiches 2022 bei bester Laune und Gesundheit. Applaus !!!!!!

  4. Hans-D Eppert sagt:

    Wer hat diesen Kaventsman nur genehmigt,bestimmt niemand der die Interessen der Bürgerinnen und Bürger vertritt. In Zeiten des Umdenkens genehmigt sich die Gemeinde ein Büro-und Ärztehaus, wo anderswo in Deutschland die überflüssigen Bürobauten in bezahlbaren Wohnraum umfunktioniert werden. Was ist nur aus unserer Gemeinde im grünen geworden!
    Jeder Grundstücksbesitzer hat Regeln und Vorschriften einzuhalten. Und wo bleibt hier die Abstandsregel??? Für mich einfach unfassbar!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

Real-Drama: Kaufland bleibt im CCU

21. Januar 2022

Real im Gewerbepark Diese Kuh ist vom Eis. Kaufland wird nicht den Real-Standort im Gewerbepark [...]

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

Drama um Real und Edeka - Übernahme geplatzt

17. Januar 2022

Real-Eingang in Ulzburg Einzelhandelskrimi in der Großgemeinde. Die Übernahme des Real-Standorts[...]

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

Gemeindliche Gremien in Henstedt-Ulzburg tagen wieder online

14. Januar 2022

Mitteilung aus dem Rathaus Aufgrund der rasant steigenden Corona-Fallzahlen finden die Sitzungen[...]

Contra

Contra "Spaziergänger": Bündnis will mit Menschenkette Flagge zeigen

11. Januar 2022

Nachfolgend ein Aufruf des Henstedt-Ulzburger Bündnis für Demokratie und Vielfalt Das Henstedt-U[...]

Wem gehört dieses Rad?

Wem gehört dieses Rad?

9. Januar 2022

Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg Am Sonntag (02.01.2022) haben Beamte der Polizeistation He[...]