Kunst mit dem Bügeleisen beim Trödelhöker

Am verkaufsoffenen Sonntag, 3. März,  von zwölf bis 17 Uhr zeigt Gisela Saeftel beim Trödelhöker Wacker in Götzberg, wie mit Enkaustik-Wachs und einem Bügeleisen kleine Kunstwerke entstehen. Enkaustik ist eine Technik mit langer Tradition, die bereits seit der Antike bekannt ist. Gisela Saeftel ist durch Bastelbücher, die sie auch in ihrem eigenen Geschäft verkauft, auf die Idee gekommen, das Material selbst auszuprobieren.

Enkaustik ist eine sehr kreative Technik. Die Künstlerin plant vorher nicht, was sie malen möchte, sondern  fängt mit einer Farbe an, weitere kommen dazu. Während des Schaffens entsteht dann das Motiv. Also eine äußerst spannende Vorführung.

Aber auch in den kleinen Räumen und Nischen des Trödelhökers gibt es viel zu entdecken. Neu eingetroffen sind Terrinen und Osterdekoration. Außerdem bieten Ingrid und Holger Wacker auch viele Dinge des täglichen Bedarfs von gestern und vorgestern an, wie Geschirr, Vasen, Kristall, Pressglas, Haushaltsartikel, Werkzeug, Bücher, Schallplatten, Versilbertes, Gemälde und einiges mehr. Der Trödelhöker hat an der Götzberger Straße 94 hat geöffnet donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends von zehn bis 18 Uhr.

H-UN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert