Hamburger Straße dicht – Gemeinde: Wir arbeiten mit Hochdruck | Henstedt-Ulzburger

Hamburger Straße dicht – Gemeinde: Wir arbeiten mit Hochdruck

Hamburger Straße gesperrt

Die Vollsperrung der Hamburger Straße dauert an. Zur Stunde ist unklar, wann sie wieder aufgehoben wird. „Wir sind seit Dienstag mit Hochdruck dabei, arbeiten bis tief in die Nacht, um zu klären, inwieweit die Straße in ihrer Tragfähigkeit eingeschränkt ist“, sagte Ordnungsamtschef Colja Peglow am Vormittag den HU-Nachrichten.

Am Dienstag war eine Frischwassertransportleitung gebrochen. Peglow: „Der Straßenkörper muss in Teilen geöffnet werden, um zu schauen, inwieweit der unterspült ist. Solange wird die Straße aus Gründen der Vorsicht gesperrt sein.“

Seit zwei Tagen herrscht wegen der Sperrung Chaos auf den Gemeindestraßen, eine Beschilderung, den Ort weiträumig zu umfahren gibt es nicht, ein entsprechendes Umleitungkonzept liegt laut Peglow aber vor. Sollte sich im Laufe des Tages herausstellen, dass die Hamburger Straße länger gesperrt bleiben muss, werde es umgesetzt, so der Behördenchef.

cm

19. November 2020

update: Hamburger Straße Freitagnachmittag wohl wieder offen

Ein Kommentar zu "Hamburger Straße dicht – Gemeinde: Wir arbeiten mit Hochdruck"

  1. Der Marktplatz wurde heute morgen schon in aller Frühe als Abkürzung genutzt. Beim CCU rein und quer über den Platz auf die Bahnhofstraße. Gerade dort wo wir den Wochenmarkt aufbauen. Teilweise habe Autofahrer versucht zwischen den Ständen durch zu kommen. Es kam zu gefählichen Szenen, manch ein Kollege konnte nur mit einem Sprung beiseite verhinden, angefahren zu werden. Mit jeder Grünphase der Linksabbieger Spur kam die nächste Welle in hoher Geschwindigkeit über den Marktplatz. Sogar ein Sattelzug hat versucht diese Abkürzung zu nutzen. Ein Wunder das es bei und Marktbeschickern zu keinen Unfällen gekommen ist.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Henstedt-Ulzburg sucht Mitglieder für „Beirat Inklusion“

Henstedt-Ulzburg sucht Mitglieder für „Beirat Inklusion“

4. Dezember 2020

Britta Brünn und Uta Herrnring-Vollmer, Dr. Wolfgang Arnold, Beate Grabowski, Mitteilung aus de[...]

Kreisweit seit gestern Nachmittag 30 nachgewiesene Neuinfektionen

Kreisweit seit gestern Nachmittag 30 nachgewiesene Neuinfektionen

2. Dezember 2020

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag 30 nachgewies[...]

COVID-19: Kreisweit seit Freitagnachmittag 61 nachgewiesene Neuinfektionen

COVID-19: Kreisweit seit Freitagnachmittag 61 nachgewiesene Neuinfektionen

30. November 2020

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung Kreisweit hat es seit Freitagnachmittag 61 nachgewiese[...]

Usedomer Straße: Verkehrsberuhigung kommt - trotz Gegenwehr der Verwaltung

Usedomer Straße: Verkehrsberuhigung kommt - trotz Gegenwehr der Verwaltung

30. November 2020

Was für ein mühseliger Kampf um mehr Lebensqualität für die Anwohner in der Usedomer Straße in Hens[...]

Neue Ideen für den Henstedter Hof: Wohnungen, Park, Armenspeisung -  Ostwald: Das wird das Zentrum Henstedts

Neue Ideen für den Henstedter Hof: Wohnungen, Park, Armenspeisung - Ostwald: Das wird das Zentrum Henstedts

29. November 2020

Henstedter Hof, Archivbild Große Pläne für den Henstedter Hof und sein Umfeld. Einstimmig haben [...]