Graffitischmierer besprühen CCU-Klo – Festnahme!

Endstation AKN-Bahnhof Barmstedt für zwei Graffitisprayer. Zwei Jugendliche waren am Dienstagnachmittag dabei beobachtet worden, wie sie den Parkplatz sowie die Wände der Herrentoilette im CCU mit pinker Farbe besprühten. Anschließend flüchteten sie zum AKN-Bahnhof. Zeugen meldeten dies der Polizei. Dank der guten Täterbeschreibung und der Angabe der Fluchtrichtung, konnten Polizeibeamte die beiden Sprayer wenig später am Bahnhof Barmstedt vorläufig festnehmen. Es handelt sich bei ihnen um einen 17- und einen 19-Jährigen aus dem Bereich  Barmstedt/Elmshorn. Der 19-jährige gestand die Tat und versicherte glaubhaft, die Sachbeschädigungen alleine begangen zu haben. Nach denpolizeilichen Erstmaßnahmen wurde das Duo wieder entlassen. Der 19-Jährige muss sich jetzt einem Strafverfahren stellen.

H-UN

11. März 2015

One thought on "Graffitischmierer besprühen CCU-Klo – Festnahme!"

  1. Ich las neulich einen Artikel, dass zwei deutsche Sprayer in Singapur für ihre Spray -(Un) – Taten mit je drei Stockhieben auf das blanke Gesäß und sieben Monaten Haft bestraft wurden. Ich konnte mich der bei mir aufkommenden schlechten Eigenschaft von Schadenfreude nur schwer entziehen.
    Glaube allerdings, dass die künftige Hemmschwelle dieser Sprayer signifikant gestiegen ist.
    Andere Länder, andere Sitten.
    Bereits Goethe sagte: Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert