Für Kinder von acht bis zwölf: Eine Woche Theater spielen inklusive Übernachten in den Sommerferien | Henstedt-Ulzburger

Für Kinder von acht bis zwölf: Eine Woche Theater spielen inklusive Übernachten in den Sommerferien

Die KulturAkademie Segeberg veranstaltet in der ersten Woche der Sommerferien die traditionelle Kindertheaterwoche in der JugendAkademie Segeberg. Vom 21. bis 25. Juni können Kinder zwischen acht und 12 Jahren unter professioneller Anleitung Theater spielen und experimentieren. Das Thema dieser Woche lautet „Von Glückspilzen und Unglücksraben“ – die teilnehmenden Kinder machen sich dabei auf den Weg, das Glück zu erforschen. Die Dozentinnen Daniela Wempner und Carola Jansen sind vielen Kindern bereits aus den vergangenen Jahren bekannt. „Wir freuen uns in diesem Jahr besonders auf die Kindertheaterwoche“, erzählt Sabine Lück, Leiterin der KulturAkademie Segeberg. „Obwohl diese Woche in 2020 coronabedingt ausfallen musste, sind wir in diesem Jahr sehr zuversichtlich, unseren Theaterkindern eine Woche der Fantasie und Kreativität anbieten zu können“. Man habe viel aus den gut gelaufenen Wibo-Freizeiten im letzten Sommer gelernt und sei voller Hoffnung, dass die Kindertheaterwoche wie geplant unter den dann geltenden Hygiene-Richtlinien stattfinden könne.

 Die Teilnahme an der Kindertheaterwoche inklusive Übernachtung in der JugendAkademie Segeberg, Marienstraße 31 in Bad Segeberg, sowie Vollverpflegung kostet 155 Euro, für Geschwisterkinder ermäßigt 145 Euro. Falls das Angebot auf Grund der dann gültigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens nicht stattfinden darf, werden Teilnahmegebühren erstattet. Das Projekt wird vom Kulturkontor Segeberg gefördert.

 Die KulturAkademie Segeberg im Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V. (VJKA) bietet neben der Kindertheaterwoche auch regelmäßige Theaterkurse für alle Altersklassen, aber auch Zirkus- und Kunstkurse an. Informationen und Anmeldung unter www.vjka.de oder telefonisch unter 04551 – 95910.

pm

4. März 2021

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gutachter Rümenapp: Empfehle Überholverbot in der Kisdorfer Straße - Verwaltung: Nicht erforderlich

Gutachter Rümenapp: Empfehle Überholverbot in der Kisdorfer Straße - Verwaltung: Nicht erforderlich

22. April 2021

Aktuelle Empfehlung von Rümenapp Sechs Jahre nach dem ersten Gutachten hat nun auch eine zweite [...]

Stromtrasse: Meschede und Iversen marschieren in Landtagssitzung

Stromtrasse: Meschede und Iversen marschieren in Landtagssitzung

22. April 2021

Mitteilung von CDU und BFB Das Planfeststellungsverfahren für die Errichtung einer 380 kV - Stro[...]

COVID-19: Kreisweit 24 Neuinfektionen

COVID-19: Kreisweit 24 Neuinfektionen

20. April 2021

Mitteilung der Segeberger Kreisverwaltung Kreisweit hat es seit gestern Nachmittag insgesamt 24 [...]

Jan Kahle ist neuer Schulleiter am Alstergymnasium

Jan Kahle ist neuer Schulleiter am Alstergymnasium

18. April 2021

Mitteilung aus dem Rathaus Das Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg hat eine neue Schulleitung. S[...]

Corona aus Sicht eines Jugendlichens

Corona aus Sicht eines Jugendlichens

18. April 2021

Der Autor besucht die neunte Klasse des Alstergymnasiums Das Coronavirus macht das Leben aller M[...]