FROGS: Die Lizenz ist schon mal eingetütet!

Die Handballer des SV Henstedt-Ulzburg erhalten die Zweitliga-Lizenz mit Auflagen vorbehaltlich einer sportlichen Qualifikation.

Mit großer Freude haben die Handballer des SV Henstedt-Ulzburg am gestrigen Montag die offizielle Mitteilung der Handball Bundesliga zur Kenntnis genommen, dass die SVHU Handball GmbH die wirtschaftlichen Grundlagen erfüllt und im zweiten Anlauf die Lizenz für die 2. Handball Bundesliga vorbehaltlich einer sportlichen Qualifikation erhält.

Allerdings muss der SVHU regelmäßig die Realisierung der Agenturerlöse gegenüber der HBL nachweisen. „Wir möchten uns ausdrücklich für die sehr konstruktive Zusammenarbeit mit der Lizensierungs-Kommission bedanken“, so Geschäftsführer Olaf Knüppel in einem kurzen Statement zur HBL-Entscheidung.

Priorität hätten nun aber sportliche Belange. Am Sonnabend, 8.6.2013, kämpfen die Frogs ab 19.30 Uhr in der Norderstedter Moorbekhalle im Fernduell gegen die SG Leutershausen um Platz 17 in der Tabelle, der den Klassenerhalt bedeutet.

Joachim Jakstat

4.6.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert