Ernüchternder Abschluss der Hinrunde – Fußballer unterliegen SV Eichede mit 2:0

Null Punkte im letzten Spiel der Hinrunde. Die HU-Fußballer sind heute wieder einmal leer ausgegangen. Liga Manager Sven Firsching erklärte, seiner Meinung nach habe sich die Mannschaft gut präsentiert, besonders wenn man bedenkt, dass Eichede ein Top-Team der Liga ist.

Die HU-Herren hatten souverän angefangen, spielten ein Spiel auf Augenhöhe, sie hatten sogar die vielversprechenderen Chancen, konnten diese allerdings nicht verwandeln. Wie so häufig im Fußball wurde ihnen die Chancenverwertung zum Verhängnis, denn kurz nach der Pause nutzten die Gastgeber Unaufmerksamkeiten und Lücken in der Defensivstruktur der Henstedter aus, um in Führung zu gehen, „aus abseitsverdächtiger Position“, wie Firsching ergänzte. Entscheidend war jedoch der zweite Treffer in der 60. Minute. Obwohl die HU-Kicker sich bemühten war nichts mehr zu holen. Besonders Martens und Kaetow hatten großen Einsatz gezeigt um ihre Mannschaft zurück ins Spiel zu holen, doch ihre Bemühungen wurden nicht belohnt.

Immer noch an der Türschwelle zum Tabellenkeller müssen die HU-Kicker unbedingt einen großartigen Rückrundenstart hinlegen um das Saisonziel des Klassenerhalts zu erreichen. Am kommenden Spieltag wird Reher/Puls anreisen, der Tabellenletzte. Ein Sieg sollte also machbar sein denkt der neue sportliche Leiter Firsching: „Ohne abwertend klingen zu wollen, wenn nicht gegen Reher/Puls, gegen wen sollen wir dann Punkte holen? Es wird Zeit für den Tabellensprung raus dem Keller!“
Anschließend steht dann ein Kreisderby gegen Todesfelde im Kalender.

nb
8. November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert