Bürgerhaus wird zum Ratssaal | Henstedt-Ulzburger

Bürgerhaus wird zum Ratssaal

Mitteilung aus dem Rathaus

Die Sitzungen der Gemeindevertretung der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und die Sitzungen der gemeindlichen Ausschüsse finden vorerst in größeren Räumlichkeiten statt, damit in Zeiten von Corona Hygiene- und Abstandsregelungen besser eingehalten werden können. Die Gemeindevertretung tagt bis auf weiteres im großen Saal des Bürgerhauses (Beckersbergstraße 34), die Ausschüsse wechseln vom gewohnten Ausschussraum 1.22 in den gegenüberliegenden Ratssaal im Rathaus (Rathausplatz 1).

Die Gremiensitzungen sind öffentlich, die Anzahl der Gäste ist allerdings begrenzt. Bei den Ausschusssitzungen im Ratssaal stehen 20 Plätze für Gäste zur Verfügung, bei den Sitzungen der Gemeindevertretung im Bürgerhaus sind es 50 Plätze.

In der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung am 19. Mai 2020 um 19:30 Uhr steht unter anderem die Vereidigung der neuen Bürgermeisterin, Ulrike Schmidt, auf der Tagesordnung. Um Wartesituationen im Eingangsbereich zu vermeiden, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten. Hierzu ist der Haupteingang des Bürgerhauses bereits ab 18:45 Uhr geöffnet. Die Plätze für die Gäste sind nummeriert, eine Platzvergabe erfolgt am Eingang. Nach Zuweisung aller Plätze können leider keine weiteren Gäste an der Sitzung teilnehmen.

Für die Teilnahme an Sitzungen der gemeindlichen Gremien sind folgende Hygieneregelungen zu beachten:

  • Das Betreten der Gebäude ist mit Krankheitssymptomen wie z.B. Fieber oder Husten untersagt.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist unbedingt einzuhalten. Dies ist insbesondere bei eventuellen Wartesituationen an den jeweiligen Zugängen zu beachten.
  • Im Rathaus bzw. im Bürgerhaus ist eine geeignete Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Diese ist spätestens beim Betreten des Gebäudes anzulegen und kann während des Verbleibens am Sitzplatz abgenommen werden.
  • Vor Betreten des Bürgerhauses bzw. des Ratssaales sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmöglichkeiten stehen im Eingangsbereich bereit.
  • Anwesende Personen können sich in eine Anwesenheitsliste eintragen, damit sie im Falle eines positiven COVID19-Falles kontaktiert werden können.

pm

13. Mai 2020

Ein Kommentar zu "Bürgerhaus wird zum Ratssaal"

  1. Thomas Heinsohn sagt:

    Wann hört das auf das die am Bahnhof betrinken und sich da überall lösen,die Getränke Bier holen die sich aus den Laden am Bahnhof, nicht sehr schön wenn Kinder und Frauen da vorbei müssen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gemeinde investiert halbe Million ins Alstergymnasium

Gemeinde investiert halbe Million ins Alstergymnasium

28. September 2020

Vor dem Abriss wird das Gemäuer noch mal aufgehübscht. Die Ortsentscheider wollen im kommenden Jahr[...]

CDU: Windenergie an die A20 statt der 380 kV-Leitung? Nicht mit uns!

CDU: Windenergie an die A20 statt der 380 kV-Leitung? Nicht mit uns!

25. September 2020

Mitteilung der örtlichen CDU Seit vielen Jahren kämpft ganz Henstedt-Ulzburg gegen den Bau der 3[...]

Kultur-Förderungs-Vereinigung forum erhält Henstedt-Ulzburger Bürgerpreis

Kultur-Förderungs-Vereinigung forum erhält Henstedt-Ulzburger Bürgerpreis

25. September 2020

Bürgervorsteher Henry Danielski und Bürgermeisterin Ulrike Schmidt gratulieren Renate Berner-Bade, [...]

BFB informiert: In Henstedt Ulzburg gibt es Notstrom nur auf dem Papier

BFB informiert: In Henstedt Ulzburg gibt es Notstrom nur auf dem Papier

23. September 2020

Mitteilung der BFB-Wählervereinigung Am 6. März 2020 fragte die BFB die Verwaltung nach dem Sach[...]

Neuer Energiebeauftragter Uffenkamp: Ich erarbeite das Klimaschutzkonzept

Neuer Energiebeauftragter Uffenkamp: Ich erarbeite das Klimaschutzkonzept

22. September 2020

Jens Uffenkamp Henstedt-Ulzburg beschreitet neue Wege beim gemeindlichen Gutachtentreiben. Das n[...]