Alles auf einmal: 10. Oldtimertreffen, verkaufsoffener Sonntag, Grill und HotSpot beim Trödelhöker

Jürgen Grendel und KFZ Meister Hroch aus Kisdorf mit seiner DKW  Meisterklasse, im Hintergrund ein VW Bully von Jürgen Grendel
Jürgen Grendel und KFZ Meister Hroch aus Kisdorf mit seiner DKW
Meisterklasse, im Hintergrund ein VW Bully von Jürgen Grendel

Am Sonntag, 30. August, ist beim Trödelhöker in der Götzberger Straße 94 wieder so einiges los. Außer dem verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr gibt es beim Tödelhöker auch noch den „HotSpot- HU-verkauft“. Das ist ein Flohmarkt für alle mit Grill, Kaffee und Kuchen und gibt auch denjenigen, die zu Hause keine Gelegenheit zum Verkauf haben, die Chance, ihre Sachen an den HotSpots wie Hesebeck, Eiscafé Venezia und auf dem Rhener Marktplatz zu verkaufen. Außerdem findet das beliebte Oldtimertreffen auf dem Hof des Trödelhökers bereits zum 10. Mal statt. Freunde alter Fahrzeuge können hier ihre Schätze präsentieren, andere Autos begutachten, mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen und sich austauschen. Seit Beginn dabei ist Jürgen Grendel von der Brezelfenstervereinigung Deutschland. Ihm gehören die zahlreichen VWs mit und ohne Brezelfenster. Besonders sehenswert ist ein Anhänger, der aus dem Heck eines Käfers entstanden ist und zum Original-Kinderwagen aus den 50ern mit Stoßstange und Kofferraum entstanden ist. Aber auch der Sportwagen Dannenhauer & Stauss, dessen Neuaufbau die Besucher in den letzten Jahren verfolgen konnten, gehören ebenso zu seinem Fuhrpark wie der Fridolin, der in früheren Zeiten von der Post als Lieferwagen genutzt wurde.

Aber auch andere, teilweise langjährige Teilnehmer am Oldtimertreffen führen ihre Liebhaberstücke vor ­– wie z.B. ein Dreirad Tempo, NSU Spider, Porsche, Ford A oder eine DKW Meisterklasse, um nur einige der Ausstellungstücke zu nennen. Selbstverständlich sind auch wieder alle Oldtimerbesitzer von nah und fern eingeladen, mit ihren Fahrzeugen vorbei zu kommen. Dadurch entsteht ein wechselseitiges Oldtimerangebot, bei dem es immer wieder etwa Neues zu sehen gibt.

selbst amerikanische Oldtimer sind immer mal wieder zu Gast beim  Trödelhöker.
Auch amerikanische Straßenkreuzer sind immer mal wieder zu Gast beim
Trödelhöker.

Unzählige Dinge bestaunen und kaufen kann man an diesem Sonntag natürlich auch wieder in den Räumen des Trödelhökers. Ingrid und Holger Wacker haben gerade in den letzten Wochen wieder sehr viel neue Ware bekommen, sodass es auch hier wieder es so manches außergewöhnliche Stück zu entdecken gibt. Schmiedeeiserne Töpfe für den Kohleherd oder antike Bügeleisen, verschiedene Waagen, Zinkwanne, Pförtchenpfanne, Bilderrahmen in den verschiedensten Farben und Ausführungen oder Ölgemälde und Kunstdrucke. Altes und nicht ganz neues Porzellan, Kristall und Römergläser, Keramik, Vasen, Skulpturen, Werkzeuge, Bastelmaterialien, Sammlerstücke und Bücher. Singles, LPs, CDs und DVDs und weitere, unzählige Dinge runden das Angebot ab.

Im Rahmen von „HU-verkauft“ bietet der Trödelhöker-HotSpot Händlern und Käufern Gelegenheit, ihre große Auswahl an Kleidung für Kinder und Erwachsene, Kinderspielzeug, Haushaltsartikeln, Fahrrädern und vielen andere Flohmarktschätze unter die Leute zu bringen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben Kaffee und von Götzbergerinnen selbst gebackenem Kuchen werden auch Currywurst und Pommes und natürlich kühle Getränke angeboten. Es lohnt sich auf jeden Fall, an diesem Sonntag nach Götzberg zu kommen – es ist für jeden etwas dabei.

Einen ersten Eindruck können Interessierte auf der Homepage www.troedelhoeker.de bekommen. Wer am Sonntag keine Gelegenheit hat, kann dem Trödelhöker in der Götzberger Str. 94 auch während der üblichen Öffnungszeiten: Do./Fr. 14.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 18.00 Uhr einen Besuch abstatten.

Gabriele David

28. August 2015

3 thoughts on "Alles auf einmal: 10. Oldtimertreffen, verkaufsoffener Sonntag, Grill und HotSpot beim Trödelhöker"

  1. Schön wäre noch eine Anleitung wo man sein Auto parken soll, sollte man mit selbigem hinfahren.
    Das letzte Mal als ich dort zufällig vorbeischauen wollte war der Parkplatz vorm Trödelhöker voll mit Oldtimern und umliegende Parkplätze bis zum Brechen gefüllt.

    1. Hallo Herr Schleevoigt,

      normalerweise ist bei uns genügend Parkplatz vorhanden – allerdings kann es zu den „Stoßzeiten“ schon mal eng werden. Wir empfehlen gleich um 12.00 Uhr oder erst nach 15.00 Uhr zu kommen. Auch in den Nebenstraßen kann geparkt werden. Falls sie nicht selbst mit einem Oldtimer kommen, ist auch das Fahrrad eine gute Alternative. Wir freuen uns auf jeden Fall über ihren Besuch – bis Sonntag in Götzberg!

  2. Moin, Moin,

    zum besseren Verständnis – aus dem Heck eines alten VWs ist ein Anhänger entstanden. Der original Kinderwagen aus den 50er Jahren war schon immer ein Kinderwagen.

    Ingrid Wacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert