Hovorka
Werkzeugbau Doose investiert in Henstedt-Ulzburg | Henstedt-Ulzburger

Werkzeugbau Doose investiert in Henstedt-Ulzburg

 

Grundsteinlegung bei Doose

Grundsteinlegung bei Doose

Am Mittwoch wurde der Grundstein für ein neues Fertigungs- und Kompetenzzentrum am Unternehmenssitz von Werkzeugbau Doose gelegt. Der Zeremonie wohnten ca 60 Gäste, darunter  Thilo Rohlfs, Staatsekretär im Wirtschaftsministerium, Bürgermeister Stefan Bauer und Lars Wrage, Geschäftsführer der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises, bei.

Werkzeugbau Doose erweitert mit diesem Schritt nicht nur seine Produktionsfläche von 900m² auf 2000m², sondern errichtet auch ein Fertigungs- und Kompetenzzentrum, in dem ein vollständig digitaler Werkzeugbau mit additiver Fertigung (landläufig als 3D-Druck bezeichnet) unter einem Dach realisiert wird. In zwei Ausbaustufen wird bis 2022 eine auf die digitale Zukunft ausgerichtete Fertigungsstätte realisiert, die mit weitgehender Roboter- und Prozessautomatisierung rund um die Uhr produzieren kann, durchgängig digitale Arbeitsabläufe realisiert und die – trotz Automatisierung – am Standort langfristig weitere 20 bis 30 überwiegend hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen wird.

Hartmut Frerichs, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Werkzeugbau Doose, sagte: „Dabei wird nicht nur unser Unternehmen auf die digitale Zukunft ausgerichtet, sondern wir nehmen durch die enge Einbeziehung unserer Schlüsselkunden, der Zulieferer und der regionalen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen unser gesamtes Unternehmensumfeld mit auf die ‚digitale Reise‘.“

Stefan Bauer würdigte in seiner Ansprache, dass lokale Bildungseinrichtungen und auch Betriebe im Umfeld und damit auch die Gemeinde Henstedt-Ulzburg von dieser Investition profitieren werden.

Bei der Grundsteinlegung eingemauert wurden Baupläne, eine Tageszeitung und Fotos.

pm

7. Juni 2019

2 Kommentare zu "Werkzeugbau Doose investiert in Henstedt-Ulzburg"

  1. Hier entstehen sogar die Formen, mit denen Legosteine hergestellt werden.
    Tolles Unternehmen 😀, unterstützt auch das Alstergymnasium beim Businessplan-Wettbewerb „Business@School“.

  2. A. Grimm sagt:

    Sehr gute Nachricht! Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg bei seinen Expansionsplänen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kreisweit vier neue Infektionen

Kreisweit vier neue Infektionen

1. Juni 2020

Kreisweit gibt es vier neue nachgewiesene COVID-19-Infektionen (Stand 01.06.2020, 14.45 Uhr). Be[...]

VHS hilft bei Homeschooling

VHS hilft bei Homeschooling

28. Mai 2020

Jetzt gibt's Hilfe beim Lernen ohne Lehrer. Die Volkshochschule  Henstedt-Ulzburg bietet ab dem 1. [...]

Kreuzung Hamburger Straße/Am Bahnbogen ist gefährlichster Knotenpunkt

Kreuzung Hamburger Straße/Am Bahnbogen ist gefährlichster Knotenpunkt

26. Mai 2020

Kreuzung Hamburger Str./Bahnbogen Miese Auszeichnung für die Kreuzung Hamburger Straße/Am Bahnbo[...]

Stabwechsel: Bauer bekommt Zigarre, Schmidt einen Birnenbaum

Stabwechsel: Bauer bekommt Zigarre, Schmidt einen Birnenbaum

21. Mai 2020

Schmidt spricht den Eid, rechts Bürgervorsteher Danielski Tag der Geschenke am Dienstag im Bürge[...]

Gemeinde kauft acht Reihenhäuser im Beckersbergring, will noch vier weitere

Gemeinde kauft acht Reihenhäuser im Beckersbergring, will noch vier weitere

20. Mai 2020

Mitteilung aus dem Rathaus Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg erwirbt acht Reihenhäuser im Becker[...]