Hovorka
Nanu, warum fehlen plötzlich die Namen der Vertragspartner in der Vergabeliste? | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Nanu, warum fehlen plötzlich die Namen der Vertragspartner in der Vergabeliste?

Vier bis fünf Tage hatte die Verwaltung nach eigenen Angaben daran gearbeitet, auf Wunsch der Wählergemeinschaft eine Liste zusammenzustellen, aus der detailliert hervorgeht, welche Planungs- und Ingenieursbüros in den vergangenen Jahren mit Aufträgen bedacht wurden. Die Fleißarbeit hatte es in sich: In mehreren Fällen kamen stets dieselben Firmen zum Zuge!

So gingen beispielsweise 25 Aufträge für die Ausarbeitung von Bebauungsplänen im Volumen von fast 180.000 Euro an ein Büro, das dem Sohn eines früheren namhaften CDU-Kommunalpolitikers gehört. Die Henstedt-Ulzburger Nachrichten machten die Sache bereits öffentlich.

Einseitig ging es auch bei Statik-Vergaben zu: Alle drei im Berichtszeitraum genannten Aufträge gingen an einen Ingenieur, der in dieser Zeit Parteivorsitzender der örtlichen Christdemokraten war.

Doch nun ist die Liste, die im für jedermann  zugänglichen Bürgerinformationssystem der Gemeinde veröffentlicht worden war, merkwürdigerweise entwertet worden: Die Namen der Vertragspartner fehlen plötzlich. Die Bürgerinnen und Bürger können jetzt die auffälligen Häufungen bei der Vergabe von Aufträgen an immer dieselben Büros nicht mehr nachvollziehen und so auch nicht mehr feststellen, wo ihre Steuergroschen geblieben sind. Die Henstedt-Ulzburger Nachrichten werden am Freitag im Rathaus nachfragen, was dahintersteckt. Wir warten gespannt auf eine Erklärung…

Christian Meeder

17.05.2012

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Vorbereitung für massive Innenverdichtung in der Pommernstraße - Meschede: Bürger brauchen keine Angst haben

Vorbereitung für massive Innenverdichtung in der Pommernstraße - Meschede: Bürger brauchen keine Angst haben

23. Mai 2019

Die Ortsentscheider machen ernst mit  der angestrebten Nachverdichtung in Henstedt. Einstimmig wurde[...]

FDP-Chef Schupp: Gemeinde subventioniert jeden Frühschwimmer mit 150 Euro

FDP-Chef Schupp: Gemeinde subventioniert jeden Frühschwimmer mit 150 Euro

22. Mai 2019

Ganz schön spendabel. Nach Angaben von FDP-Chef Jan Schupp subventioniert die Gemeinde jeden Frühsch[...]

Finanzpolitiker contra Sportpolitiker - Jetzt gibt es Ja und Nein zum Schwimmen im Morgengrauen

Finanzpolitiker contra Sportpolitiker - Jetzt gibt es Ja und Nein zum Schwimmen im Morgengrauen

21. Mai 2019

Weiter Wirbel ums Frühschwimmen. Die Freizeitpolitiker im Wirtschafts- und Finanzausschuss haben ges[...]

Zweite 10. Oberstufenklasse an der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen

Zweite 10. Oberstufenklasse an der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen

21. Mai 2019

Mitteilung der Leibniz-Schule Auf Grund der großen Nachfrage an Oberstufenplätzen bietet die Leib[...]

FDP Henstedt-Ulzburg bestätigt Jan Schupp als Ortsvorsitzenden

FDP Henstedt-Ulzburg bestätigt Jan Schupp als Ortsvorsitzenden

20. Mai 2019

Mitteilung der FDP Die Freien Demokraten haben auf dem Ortsparteitag am Freitag, den 17. Mai 2019[...]