Hovorka
Kai Schmidt löst Mirja Kahle ab – Wechsel an der Spitze des Freundeskreises Waterlooville | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Kai Schmidt löst Mirja Kahle ab – Wechsel an der Spitze des Freundeskreises Waterlooville

der neue Vorstand (von links nach rechts Reinhard Schlichtenberg, Astrid Gilde, Gisela Leese, Christiane Bohnert, Kai Schmidt, Uwe Hiller, Gudrun Hohn

Der neue Vorstand von links nach rechts: Reinhard Schlichtenberg, Astrid Gilde, Gisela Leese, Christiane Bohnert, Kai Schmidt, Uwe Hiller, Gudrun Hohn

Mitteilung des Freundeskreises Waterlooville

Staffelstabübergabe beim Freundeskreis Waterlooville. Kai Schmidt wurde in der vergangenen Woche zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mirja Kahle, die vier Jahre erste Vorsitzende des Freundeskreises war, hatte nicht erneut kandidiert. Schmidt bedankte sich bei Kahle für ihr Engagement: „Du hast den Verein mit Deinem unermüdlichen Engagement für unseren gemeinsamen europäischen Gedanken geprägt.“ Schmidt ist Gründungsmitglied des Vereins und als stellvertretender Schulleiter an einer Hamburger Berufsschule tätig. Als seine Hauptaufgaben sieht Schmidt den Einsatz für ein gemeinsames Europa in Henstedt-Ulzburg, die Wiederbelebung der Schulpartnerschaften mit Waterlooville sowie die Gestaltung eines lebendigen Freundeskreises im Ort und mit den englischen Freunden. Der Vorstand wird komplettiert durch die 2. Vorsitzende Gudrun Hohn, Kassenwart Reinhard Schlichtenberg, Schriftführerin Christiane Bohnert und die Beisitzer Uwe Hiller, Gisela Leese und Astrid Gilde.

Die Mitglieder des Freundeskreises erwartet in 2019 ein vielfältiges Programm. Am 05. April steht das inzwischen schon traditionelle Dinner for Many auf Gut Kaden an. Für den 25.05. ist ein Afternoon Tea geplant, und zwischen dem 07.06. und dem 09.06. beteiligt sich der Freundeskreis bei der Gestaltung des Europatages in der Gemeinde. Höhepunkt ist im September die Reise zum Partnerschaftsbesuch in Waterlooville. Reisebedenken wegen des Brexits gibt es keine: „Brexit hin oder her – wir wollen für eine positive Zukunft Europas werben und das geht nur über die persönlichen Kontakte der Menschen in den verschiedenen europäischen Ländern“, so der neue Vorsitzende Kai Schmidt. Der Freundeskreis begrüßt gerne auch Nicht-Mitglieder bei seinen Veranstaltungen. Englische Sprachkenntnisse sind nicht nötig, da das Interesse an der britischen Lebenskultur und den Freunden in der Partnerstadt im Vordergrund stehen.

pm

23. März 2019

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Henstedt-Ulzburg gewinnt Energiepreis

Henstedt-Ulzburg gewinnt Energiepreis

15. Juni 2019

Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung Ausgezeichnete Idee! Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist Si[...]

Schnacken mit den Grünen

Schnacken mit den Grünen

15. Juni 2019

Mitteilung der örtlichen Grünen Grünschnack mit den den Grünen.Der nächste Politiktalk von Bündni[...]

Holowaty:  Land investiert weitere 2,5 Millionen Euro für Kitas im Kreis Segeberg

Holowaty: Land investiert weitere 2,5 Millionen Euro für Kitas im Kreis Segeberg

14. Juni 2019

Pressemitteilung von Stephan Holowaty (FDP) Kinderbetreuung ist und bleibt wichtig - Daher invest[...]

Gemeinde bittet um Vorschläge für den Bürgerpreis

Gemeinde bittet um Vorschläge für den Bürgerpreis

13. Juni 2019

Mitteilung aus dem Rathaus Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist derzeit wieder auf der Suche nach ei[...]

Fluglärm – CDU fordert mobile Messstation am Immbarg

Fluglärm – CDU fordert mobile Messstation am Immbarg

13. Juni 2019

Mitteilung der örtlichen CDU Am 13.05.2019 berichtete Herr Axel Schmidt, Leiter des Zentralbereic[...]