Hovorka
Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Henstedt-Ulzburg informiert über zukünftiges Hospiz

ürgermeister Stefan Bauer, Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder und Pastor Andreas Hausberg

ürgermeister Stefan Bauer, Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder und Pastor Andreas Hausberg

Mitteilung aus dem Rathaus

Der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach einem Hospiz in unserer Region wird bis Ende 2019 Wirklichkeit werden! In Zusammenarbeit mit der Stadt Norderstedt und dem „Albertinen-Diakoniewerk Hamburg“ ist es gelungen, dass im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe, im „Frederikspark“, ein Hospiz entstehen wird.

In der Einrichtung werden Menschen, die an unheilbaren Krankheiten im fortgeschrittenen Stadium leiden, betreut und gepflegt. Das „Albertinen Hospiz Norderstedt“ wird voraussichtlich 14 Hospiz-Plätze in Einzelzimmern bieten. Die gleichnamige gemeinnützige GmbH wurde im Juli von den Gesellschaftern, dem Albertinen-Diakoniewerk, der Gemeinde Henstedt-Ulzburg und der Stadt Norderstedt, offiziell gegründet.

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, lädt die Gemeinde Henstedt-Ulzburg alle Bürgerinnen und Bürger in und um Henstedt-Ulzburg zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über das künftige Hospiz ein. Beginn ist um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses (Rathausplatz 1).

Pastor Andreas Hausberg, Projektleiter und Geschäftsführer der „Albertinen Hospiz Norderstedt gem. GmbH“, wird das Projekt vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. Neben Bürgermeister Stefan Bauer werden auch die Oberbürgermeisterin von Norderstedt Elke Christina Roeder und Dr. Stefan Stiegler, Vorstandsmitglied des Diakoniewerks an der Veranstaltung teilnehmen.

Wir laden alle Interessierten herzlich zu dieser Informationsveranstaltung ein!

pm

13. Oktober 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

FDP-Chef Schupp: Gemeinde subventioniert jeden Frühschwimmer mit 150 Euro

FDP-Chef Schupp: Gemeinde subventioniert jeden Frühschwimmer mit 150 Euro

22. Mai 2019

Ganz schön spendabel. Nach Angaben von FDP-Chef Jan Schupp subventioniert die Gemeinde jeden Frühsch[...]

Finanzpolitiker contra Sportpolitiker - Jetzt gibt es Ja und Nein zum Schwimmen im Morgengrauen

Finanzpolitiker contra Sportpolitiker - Jetzt gibt es Ja und Nein zum Schwimmen im Morgengrauen

21. Mai 2019

Weiter Wirbel ums Frühschwimmen. Die Freizeitpolitiker im Wirtschafts- und Finanzausschuss haben ges[...]

Zweite 10. Oberstufenklasse an der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen

Zweite 10. Oberstufenklasse an der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen

21. Mai 2019

Mitteilung der Leibniz-Schule Auf Grund der großen Nachfrage an Oberstufenplätzen bietet die Leib[...]

FDP Henstedt-Ulzburg bestätigt Jan Schupp als Ortsvorsitzenden

FDP Henstedt-Ulzburg bestätigt Jan Schupp als Ortsvorsitzenden

20. Mai 2019

Mitteilung der FDP Die Freien Demokraten haben auf dem Ortsparteitag am Freitag, den 17. Mai 2019[...]

Holowaty prognostiziert Abriss des Alstergymnasiums

Holowaty prognostiziert Abriss des Alstergymnasiums

20. Mai 2019

Die Tage des Alstergymnasiums sind offenbar gezählt. Davon geht Henstedt-Ulzburgs Landtagsabgeordnet[...]