Hovorka
Little Italy in Ulzburg-Süd | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Little Italy in Ulzburg-Süd

Barbara und Luigi de Nizza servieren als Vorspeise Bruschette mit stets frischem Tomatensalat

Barbara und Luigi de Nizza servieren als Vorspeise Bruschette mit stets frischem Tomatensalat

Essen beim Italiener ist nicht nur Nahrungsaufnahme. Es kann ein Kurzurlaub im Süden sein – keine Pauschalreise, sondern der individuelle Trip mit engem Kontakt zu Land und Leuten, zu Pizza und Pasta. Im Little Italy an der Hamburger Straße 66 passiert genau das: Schon beim Betreten des Restaurants „verlassen Sie Deutschland“, verkündet Padrone Luigi de Nizza.

Verzichten Sie deshalb doch mal auf den Blick in die Karte und fragen Kellner Antonio oder Luigi, was die Küche heute zu bieten hat. Dann müssen Sie sich nur noch dem Genießen überlassen. Vertrauen Sie der Kochkunst von Barbara de Nizza, die für alle ihre Gäste stets „etwas Schönes“ zaubert, wie sie versichert. Glauben Sie ihr einfach. Ihre Mama bewirtete jahrelang Gäste in Bad Bramstedt mit süditalienischer Küche.

Sowohl Barbaras als auch Luigis Familien stammen aus Apulien – ganz im Süden des italienischen Stiefels. Die Region ist der Obst- und Gemüsegarten des Landes. Selbst im Winter werden dort Zitronen und Apfelsinen, Tomaten oder Fenchel und hier völlig unbekannte Gemüsearten geerntet. Ganz zu schweigen von Fisch und Meeresfrüchten. Man versteht sich also in Barbaras und Luigis Heimat auf’s Essen…

H-UN

November 2013