Hovorka
KuKuHU ruft mit neuer Homepage zum Mitmachen auf! | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

KuKuHU ruft mit neuer Homepage zum Mitmachen auf!

Holger Fischer, Ingrid Wacker KuKuHU, Heribert Werner FeehPC stellen die neue KuKuHU Homepage vor

Holger Fischer, Ingrid Wacker KuKuHU und Heribert Werner stellen die neue KuKuHU Homepage vor

 Pressemitteilung von der KuKuHU

Zum Start der Vorbereitungen zur 11. KuKuHU wurde die Homepage neugestaltet. Viele Elemente werden die Besucher wiedererkennen – die alte Seite war ja nicht schlecht, nur etwas in die Jahre gekommen. Ingrid Wacker und Holger Fischer haben sich der Sache angenommen. Realisiert hat die Seite Heribert Werner von FeehPC aus Quickborn, der einigen Henstedt-Ulzburgern sicherlich als Dozent der VHS bekannt ist.

Auf der neuen Internetpräsenz der KuKuHU gibt es viel Neues zu entdecken. Farben wurden angepasst, einiges modernisiert und eine Suchfunktion eingerichtet. Durch über 8.000 Fotos bekommt der Besucher einen interessanten Einblick in die Kulturgeschichte Henstedt-Ulzburgs. Wie bisher werden auch alle an der KuKuHU teilnehmenden Künstler mit ihren Werken präsentiert. Sie erhalten Informationen über die Sponsoren und Unterstützer der KuKuHU. Aktuelle Dinge werden sehr schnell in der dafür vorgesehenen Rubrik veröffentlicht und sobald die ersten Veranstaltungstermine für 2019 feststehen, können Interessierte erfahren, was angeboten wird. Schauen Sie einfach selbst unter www.kukuhu.de.

Die Kümmerer starten im Oktober mit den Vorbereitungen zur 11. KuKuHU, die vom 10. – 16. Juni 2019 unter der Schirmherrschaft von HU-Marketing stattfinden wird. In diesem Jahr verzichten die Kümmerer auf den Infoabend und bitten die Künstler auf diesem Weg, sich für die nächste Kunst- und Kulturwoche Henstedt-Ulzburg zu bewerben. Künstlerbogen stehen auf der neuen Homepage zum Herunterladen bereit, oder können bei den Kümmerern per eMail angefordert werden. Ganz wichtig ist die neue Datenschutzerklärung. Diese muss von jedem teilnehmenden Künstler persönlich unterschrieben und in Papierform an die KuKuHU weitergeleitet werden.

Das Kümmererteam hat mit Käthe Pfotenhauer Verstärkung erhalten. Sie übernimmt die Bereiche Kunsthandwerk und Alltagskultur. Frau Pfotenhauer ist der KuKuHU bereits seit einiger Zeit als Besucherin und Unterstützerin verbunden und für ihre Tatkraft und Freundlichkeit bekannt. Als sie gefragt wurde, ob sie nicht im Team mitarbeiten möchte, meinte Frau Pfotenhauer „ja, dazu habe ich Lust“. Neben der Übernahme von gleich 2 Kümmerer Bereichen erwartet Käthe Pfotenhauer auch die schwierige Aufgabe, einen neuen Standort für den Kunsthandwerkermarkt zu finden. Das Kümmererteam freut sich schon jetzt auf eine gute Zusammenarbeit.

Frau Pfotenhauer folgt Claudia Schefe nach, die den Bereich Kunsthandwerk bisher betreut hat. Frau Schefe hat 9 Jahre lang im Kümmererteam mitgearbeitet, gemeinsam mit ihrem Mann 2009 die vorige Homepage erstellt und seitdem auch gepflegt. Das Team dankt ihr für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit für die KuKuHU und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Die Pflege der neuen Homepage haben Ingrid Wacker und Holger Fischer übernommen. Herr Fischer wird auch der Datenschutzbeauftragte der KuKuHU sein.

pm

Ein Kommentar zu "KuKuHU ruft mit neuer Homepage zum Mitmachen auf!"

  1. C. Ipsen sagt:

    „die alte Seite war ja nicht schlecht“ –
    Ironie an: Danke für die große Wertschätzung unserer Arbeit!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Para-Klinik informiert: Fußerkrankungen erfolgreich heilen

Para-Klinik informiert: Fußerkrankungen erfolgreich heilen

17. Januar 2019

Ballenzeh, Beulenfuß, Hallux valgus: Diese schmerzhaften Deformationen können erfolgreich operiert w[...]

Zugabe von Olli Lück

Zugabe von Olli Lück

16. Januar 2019

Er macht es noch mal. Von HU-Nachrichten-Kolumnist Oliver Lück wird es am 08. Februar eine Zusatzles[...]

Nicht gesetzeskonform: Kita-Manager will starke Einschnitte bei der Gruppengröße in Kinderhorten

Nicht gesetzeskonform: Kita-Manager will starke Einschnitte bei der Gruppengröße in Kinderhorten

15. Januar 2019

Irgendwas sei da faul, meldete sich heute eine Mutter bei den Henstedt-Ulzburger Nachrichten. Der Bü[...]

Bauer zum Hort-Bericht: Fake News

Bauer zum Hort-Bericht: Fake News

14. Januar 2019

Starker Tobak von Bürgermeister Bauer. Der Verwaltungschef hat den HU-Nachrichten am Abend die Verbr[...]

Schleche Nachrichten für Eltern: Gemeinde will Hortplätze für Erstklässler streichen

Schleche Nachrichten für Eltern: Gemeinde will Hortplätze für Erstklässler streichen

13. Januar 2019

Miese Nachricht für berufstätige Eltern, deren Kinder im kommenden August eingeschult werden. Die Ra[...]