Hovorka
JÄTTEBRA! oder RIESIG GUT! – 42. SELECT-Ulzburg-Cup geht mit ganz viel Lob in die Halbzeit | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

JÄTTEBRA! oder RIESIG GUT! – 42. SELECT-Ulzburg-Cup geht mit ganz viel Lob in die Halbzeit

CIMG0646„Nahtlos geklappt hat alles“, resümierte Handballboss Wulf Winterhoff stolz am Finaltag den über das Himmelfahrtswochenende durch die Handballsparte des SV Henstedt-Ulzburg ausgerichteten Schüler-Cup der 11-14jährigen (D- und C-Jugend). Neben dem hohen Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfern um Cheforganisatorin Gitta Paulat hob Winterhoff auch das Engagement der Schiedsrichter und der stets präsenten Sanitäter hervor. Ein besonderer Dank ging auch an die Henstedt-Ulzburger und Kisdorfer Gemeindeverwaltungen, ohne deren Mithilfe dieses Event gar nicht stattfinden kann.

Sportlich war der Sonntag in der Halle 2 des Alstergymnasiums von handballerischen Leckerbissen der Extraklasse geprägt. Bereits um 09:35 Uhr traten die weiblichen D-Jungend-Mannschaften vom Berliner TSC und des Rostocker HC in einem packenden und torreichen Finalspiel gegeneinander an. Am Ende gewannen die Hautstädterinnen mit 19:14 und nahmen unter viel Beifall die begehrte Cup-Trophäe mit nach Berlin.

Im zweiten Finale der altersgleichen männlichen Jugend besiegte der Nachwuchs des Handball Sportvereins Hamburg den Berliner Sport-Verein 1892 überlegen mit 21:10. Die erst in diesem Jahr neu formierte Truppe dominierte durch Schnelligkeit und präzisem Wurf- und Passspiel gleich von Beginn an das Spiel.

Um 12:50 Uhr war dann auch bereits die erste Überraschung des Turniers perfekt: Das vergleichsweise junge Team der weiblichen C-Jugend des SV Fortuna ’50 Brandenburg schlug völlig unerwartet den Favoriten SV Grün Weiss Schwerin mit 12:11. Scheiterten die Fortunen noch in Halbzeit eins reihenweise an Schwerins exzellent aufgelegter Torhüterin Monja Kix, kamen sie in der zweiten Halbzeit deutlich besser ins Spiel und führten bereits vier Minuten vor dem Schlusspfiff sensationell mit 11:8.

Überraschend erwachsen spielten auch im letzten Finalspiel die C-Jungs des schwedischen Vertreters aus Lund und die ‚Langen Kerls‘ vom 1. VfL Potsdam. In einer hochklassigen Partie mit starken Defensivreihen führten zwar die Potsdamer bereits zur Halbzeit mit 7:3, verstanden es aber die einen Kopf kleineren Schweden durch ihre Schnelligkeit in der zweiten Halbzeit immer wieder zu punkten. Auf diese Weise hielten sie die Partie spannend, und verkürzten zum Ende noch einmal auf 11:9. Den Schlusspunkt zum Endstand von 12:9 für die ‚Langen Kerls‘ setzte dann jedoch wurfgewaltig Potsdams Benedikt Kühn.

Auf dem Siegerpodest: die 'Langen Kerls' des VfL Potsdam - davor der gut gelaunte Wulf Winterhoff

Auf dem Siegerpodest: die ‚Langen Kerls‘ des VfL Potsdam – davor der gut gelaunte Wulf Winterhoff

Nun heißt es Halbzeit und somit ein paar Tage durchatmen für Organisatoren, Helferteam und Netzwerkpartner der Handballsparte des SV Henstedt-Ulzburg. Zwar war nach vier Tagen Handball pur bei so manchem erst einmal die Luft raus. Dennoch freuen sich alle Beteiligten bereits jetzt schon auf ein Wiedersehen innerhalb der großen Henstedt-Ulzburger Handballfamilie am kommenden Wochenende. Dann gehts weiter mit dem Jugend-Cup der B- und A-Jugendlichen.

Das Gefühl ist jedenfalls riesig gut – oder Jättebra!, wie es aus schwedischem Munde bereits begeistert lautete.

Gernot Willsch

13. Mai 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gemeinde bekommt Hospiz in Norderstedt

Gemeinde bekommt Hospiz in Norderstedt

19. Juli 2018

Im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe wird ein Hospiz entstehen. Das teilte die Stadt Nordersted[...]

Sommertour im Sommerloch: Holowaty trifft Glyphosat-Fan und Wolfs-Muffel

Sommertour im Sommerloch: Holowaty trifft Glyphosat-Fan und Wolfs-Muffel

17. Juli 2018

Landwirt trifft Politiker. Stelldichein von Stephan Holowaty bei Schweine-Bauer Jens-Walter Bohnenka[...]

Am Wochenende steigen die Drachen

Am Wochenende steigen die Drachen

17. Juli 2018

Mitteilung von HU-Bewegt Das Familien- und Volksfest für Groß und Klein verwandelt am 21. und 22.[...]

Carsten Schäfer:  Fahrrad-Daberkow hat Recht!

Carsten Schäfer: Fahrrad-Daberkow hat Recht!

15. Juli 2018

Unterstützung für Jens Daberkow - von Carsten Schäfer, dem früheren Bürgervorsteher und BFB-Gemeinde[...]

Gymnasiasten machen Theater in der AKN

Gymnasiasten machen Theater in der AKN

14. Juli 2018

Theaterbegeisterte Fahrgäste der AKN und solche, die es werden wollen, sollten sich den Frühsommer 2[...]