Hovorka
Badminton: Unentschieden in Stockelsdorf | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Badminton: Unentschieden in Stockelsdorf

Debütantin Alina Kümmel und Svenja Hellmann gewannen das Damendoppel in drei Sätzen

Debütantin Alina Kümmel und Svenja Hellmann gewannen das Damendoppel in drei Sätzen

So hatten sich die Badmintonspieler des SVHU die vorletzte Auswärtsfahrt der Saison sicher nicht vorgestellt. Gegen den derzeit sechstplatzierten ATSV Stockelsdorf III erreichte das Team nur ein 4:4 Unentschieden. Es gab jedoch auch zwei Lichtblicke in Form der Debüts von Alina und Linea Kümmel. Einen Tag zuvor noch gemeinsam Vizelandesmeister im U22 Damendoppel geworden, überzeugten beide bei ihren ersten Auftritten im Ligabereich der Senioren im Doppel bzw. Mixed und konnten Melanie Jacke, die durch ihre Ausbildung verhindert war, an diesem Spieltag gut ersetzen.

Alina Kümmel spielte dabei im Damendoppel an der Seite von Svenja Hellmann. Nachdem der erste Satz verloren wurde, fanden beide anschließend besser in die Partie und holten mit dem Dreisatzsieg den ersten Punkt. Max Wolk und Felix Jacke im parallel gespielten ersten Herrendoppel konnten leider ebenso wie Herberto Werner und Marcel Muchaier im zweiten Herrendoppel nicht ihre beste Form abrufen.

Felix Jacke brachte dafür im folgenden Mixed zusammen mit Linea Kümmel einen ungefährdeten 2:0 Sieg nach Hause. Auch Max Wolk schüttelte die Niederlage aus dem Doppel schnell ab und bot im Einzel eine mehr als bemerkenswerte Leistung, bei der er seinen Gegner mehr als nur einmal hilflos aussehen ließ.

Im Dameneinzel lief es für Svenja Hellmann wie so häufig. Sie dominierte ihr Spiel nach belieben und brachte den Punkt, der das Unentschieden sicherte, nach Hause. Da sowohl das zweite Herreneinzel von Marcel Muchaier und das dritte Herreneinzel von Herberto Werner anschließend teilweise unnötig verloren gingen, blieb es auch nur bei einem Punkt auf dem Konto des SVHU, der damit den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen muss.

Der Saisonentspurt steht für die erste Badmintonmannschaft des SVHU Ende Februar, Anfang März mit 4 Spielen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden an. Bis hier ist auf jeden Fall eine Leistungssteigerung zum heutigen Auftritt nötig. um weiter ganz oben zu stehen.

fj

31. Januar 2018

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

CDU-Verkehrsidee aus den 90'er Jahren aufgetaucht: Hamburger Straße zur Sackgasse machen

CDU-Verkehrsidee aus den 90'er Jahren aufgetaucht: Hamburger Straße zur Sackgasse machen

19. Juni 2018

Wer sich noch an das Umgehungsstraßen-Durcheinander kurz vor der Kommunalwahl erinnert, für den gibt[...]

Polizei nimmt falsche Kollegen fest

Polizei nimmt falsche Kollegen fest

19. Juni 2018

Mitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg Am Freitag haben die Beamten der Polizeistation Hens[...]

Nach dem Wolf kommt jetzt der Wolfexperte

Nach dem Wolf kommt jetzt der Wolfexperte

19. Juni 2018

Über viele Jahrzehnte waren Wölfe in Schleswig-Holstein ausgestorben. Erstmals wurde 2007 wieder ein[...]

Frauen erobern die Top-Jobs im Rathaus

Frauen erobern die Top-Jobs im Rathaus

18. Juni 2018

Alle Achtung. Das vermeintlich schwache Geschlecht hat im Rathaus die Hosen an. 75 Prozent der Ratha[...]

Breite Mehrheit für zweiten verkaufsoffenen Sonntag

Breite Mehrheit für zweiten verkaufsoffenen Sonntag

16. Juni 2018

Der neue Gemeinderat hat noch mehr Lust auf Sonntagseinkauf als der alte. Nur fünf Gemeindevertreter[...]