Hovorka
Kiefernweg – Bauarbeiten dauern länger als gedacht | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Kiefernweg – Bauarbeiten dauern länger als gedacht

Eigentlich sollte am Montag alles fertig sein, damit wird es jetzt aber nichts. Die Sielbauarbeiten im Kiefernweg dauern an, die halbseitige Sperrung der Straße wird bis zum 11. August verlängert. Das teilte das Rathaus gestern mit. Die Verwaltung in ihrer Mitteilung:

„Die in mehreren Abschnitten durchzuführenden Bauarbeiten zur Herstellung der Druckrohrleitung machen eine halbseitige Straßensperrung mit Einbahnstraßenregelung des Kiefernweges erforderlich. Die Absperrung wird bis zum 11. August 2017 verlängert. Die Einbahnstraße wird von der Ecke Edisonstraße/Kiefernweg in Richtung der Hamburger Straße errichtet.

Eine Umleitung des Verkehrs wird über die Hamburger Straße und die Edisonstraße erfolgen. Für die Bushaltestelle „Henstedt-Rhen, Industriestraße“ des VHH wird eine Ersatzhaltestelle im Einmündungsbereich Industriestraße hinter der Shell-Tankstelle eingerichtet.“

H-UN

29. Juli 2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Rathaus-Erinnerung: Bürger sind für Reinigung der Wege verantwortlich

Rathaus-Erinnerung: Bürger sind für Reinigung der Wege verantwortlich

19. Oktober 2017

Information der Gemeindeverwaltung Henstedt-Ulzburg Mit dem einsetzenden Herbst verschlechtern si[...]

„Schüler helfen Schülern“ am Alstergymnasium – Tutorenausbildung im Ratssaal

„Schüler helfen Schülern“ am Alstergymnasium – Tutorenausbildung im Ratssaal

19. Oktober 2017

Wie können Schülerinnen und Schüler, die in einem bestimmten Fach Schwierigkeiten haben, gezielt gef[...]

Schlechte Nachrichten für Grundstückseigentümer – Rathaus hält an Straßenausbaubeiträgen fest

Schlechte Nachrichten für Grundstückseigentümer – Rathaus hält an Straßenausbaubeiträgen fest

17. Oktober 2017

Nicht nur monatelanger Baustress kommt auf Grundstückseigentümer zu, wenn die Straße vor der Haustür[...]

25:26-Niederlage – Frogs-Ladies suchen nach Konstanz

25:26-Niederlage – Frogs-Ladies suchen nach Konstanz

17. Oktober 2017

„Im Moment nur Mittelfeld“, lautet das etwas enttäuschende Ergebnis nach dem vergangenen 4. Spieltag[...]

Ziehen CDU, SPD und FDP wirklich vor Gericht? Kreisaufsicht bleibt offenbar beim 'JA' zum Rewe-Bürgerbegehren

Ziehen CDU, SPD und FDP wirklich vor Gericht? Kreisaufsicht bleibt offenbar beim 'JA' zum Rewe-Bürgerbegehren

16. Oktober 2017

Schlechte Nachrichten für CDU, SPD und FDP. Die drei Parteien müssen wohl tatsächlich vor Gericht zi[...]