Hovorka
Henstedt-Ulzburg sucht 160 Wahlhelfer für Bundestagswahl | Henstedt-Ulzburger
Hovorka

Henstedt-Ulzburg sucht 160 Wahlhelfer für Bundestagswahl

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Nach der Landtagswahl im Mai ist die Gemeinde Henstedt-Ulzburg wieder auf die Mithilfe von ehrenamtlichen Wahlhelfern angewiesen. Wenn Sie Interesse haben, am Wahltag bei der Ausgabe der Stimmzettel und später der Auszählung des Wahlergebnisses zu unterstützen, melden Sie sich telefonisch unter der Nummer 04193/963-316 oder per E-Mail wahlamt@h-u.de. Als Wahlhelfer dürfen alle Personen eingesetzt werden, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Die Gemeinde zahlt Wahlhelfern eine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld, in Höhe von 40 Euro.

Am Tag der Bundestagswahl werden die Wahlhelfer in einem der 17 Wahllokale in Henstedt-Ulzburg eingesetzt. Zusätzlich werden im Rathaus noch die Briefwahlstimmen ausgezählt. Aufgrund der großen Anzahl werden hierfür noch einmal 3 Wahlbezirke gebildet. Jedes Wahllokal ist mit einem Team von 8 Wahlhelfern (1 Wahlvorstand, 1 stellv. Wahlvorstand, 1 Schriftführer und 5 Beisitzern) besetzt. Bei insgesamt 20 Wahllokalen kommt man auf einen Bedarf an 160 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, den die Gemeinde Henstedt-Ulzburg zur Durchführung der Bundestagswahl benötigt.

pm

14. Juli 2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lichterglanz vor dem Rathaus - Kommentar-Krach drinnen

Lichterglanz vor dem Rathaus - Kommentar-Krach drinnen

20. September 2017

Mehr Gegensatz geht kaum. Wahrend Initiatorinnen und Sympathisanten der Initiative Pro Eigentrieb ge[...]

Kindergarten-Bürgerentscheid - Kommunalpolitiker kämpfen für die AöR

Kindergarten-Bürgerentscheid - Kommunalpolitiker kämpfen für die AöR

19. September 2017

Großes Extra am kommenden Sonntag für die Bürger der Großgemeinde. Dann dürfen die Henstedt-Ulzburge[...]

Blühstreifen an der Hamburger Straße tödliche Falle für Hummeln, Käfer und Schmetterlinge

Blühstreifen an der Hamburger Straße tödliche Falle für Hummeln, Käfer und Schmetterlinge

19. September 2017

Er sprach von Unkraut, zeigte Brennesseln auf Fotos und als er merkte, dass er für seinen Antrag kei[...]

Meschede verlangt jetzt mehr Blühstreifen!

Meschede verlangt jetzt mehr Blühstreifen!

18. September 2017

Dicke Überraschung am Abend im Ratssaal. CDU-Parteichef Michael Meschede hat eine Verlängerung der B[...]

Gärtner macht WHU-Pflanzung platt - CDU fordert Abschaffung der Blühstreifen an der Hamburger Straße

Gärtner macht WHU-Pflanzung platt - CDU fordert Abschaffung der Blühstreifen an der Hamburger Straße

17. September 2017

Dieser Auftrag ging kräftig in die Hose. Ein Arbeiter hat in der vorvergangenen Woche eine WHU-Pflan[...]